zur Navigation springen
Der Prignitzer

20. August 2017 | 04:20 Uhr

Sommerfest mit tierischem Höhepunkt

vom

Perleberg | Jetzt ist es amtlich: Mira die Braunbärin hat wieder einen Paten. Das Seniorenpflegeheim in der Ackerstraße unterstützt die 34-jährige betagte Meister Petzdame finanziell jährlich mit 250 Euro. Und diese "Pflegschaft" wolle man Mira ein Leben lang gewähren, betonte Mario Bohnsack, Leiter der Einrichtung.

1976 wurde Mira im Schweriner Zoo geboren. Im zarten Alter von acht Monaten kam sie in den Perleberger Tierpark. 30 Zentimeter groß war sie damals und brachte gerade mal ein Kilo auf die Waage, weiß Tierparkleiter Wilhelm Lüdke zu erzählen. In Perleberg lernte Mira später dann auch ihren Traumbären kennen mit dem sie eine Großfamilie gründete. Sechsmal Vierlinge und einmal Fünflinge brachte sie zur Welt. Heute lebt sie mit ihrer Tochter und ihrem Sohn zusammen.

Zum Sommerfest übergab Michael Niesler, der die Aufgaben von Tierparkleiter Wilhelm Lüdke übernehmen wird, wenn dieser in wenigen Tagen in die Altersteilzeit geht, die Patenschafts urkunde.

Und dann wurde gefeiert. Die Ständchenband sorgte für Rhythmus und stimmungsvollen Gesang, während Guido Reiher auf der Trompete das Fest begleitete. Ein Blumenstrauß bunter Melodien überreichte der Singekreis "Kurt Rabbach" und ihren Auftritt hatten zudem die Wildecker Herzbuben, zumindest ihre Doubles. Viel Applaus gab es vor allem aber auch für die noch junge hauseigene Akustik- und Chorgruppe.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Aug.2010 | 04:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen