Musical in Wittenberge : „So sehr geliebt“ war die Botschaft

svz+ Logo
Freude und Begeisterung zeigten die jungen Tänzer.
Freude und Begeisterung zeigten die jungen Tänzer.

Gefeiertes Gastspiel im Kultur- und Festspielhaus.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Ganze drei Tage haben die Jugendlichen gebraucht, um das Musical „Isaak“ einzustudieren. Die Standing Ovations im Kultur- und Festspielhaus in Wittenberge zeigten am Freitagabend, dass sich die Mühen gelo...

zeanG eidr geTa baehn eid ncgdeJelhniu ,hagtreubc um dsa uMilsca aasI“k„ nutrzei.iduense Die igtSnadn snOaivto mi lurut-K und Fsaetlehuissp in tgbreetniWe egnitze am itrgFeaaedn,b dass hcis ide Meünh elnogth h.neab

„So sher “,gbtelie ulettea dei cstBtfaho red beincslhib Enhurzläg ovn mbrAaha nud eneism noSh as,akI nud edi njegun ergineännnS nud Sägenr enhab ieseds ootMt lsrcduvlkioen fau ied Bünhe abe.hrgtc reIh rdeeLi nslrtathe os viel rihlehitFckö dun Lnfeerueesdb asu, adss sda Pmlbkuiu in edi reFdue tebrteeisg etemm.itsni

tsierzeInn iwrd sad caMlsiu ovm reVnie ao,Adni dre ni azng hadunDclset itm eirKdnn udn nidnuhclJgee lecbibhis hcticenehGs las ucsMasli fau die ünBhe tgb.irn Mit aebdi its sleaidm acuh rde nWbeeigtterr lsSia irHe.ed iWe der rägh6-Jei1 edm “irtgzerP„in tz,ehräl its er uzm ffünnte lMa bei enmie ücBnüsehknt dbia.e „Es tsi chson nie swiseegr ,teSssr ebar nie stSesr, dre Sapß c,ta“hm os neis zt.iFa Mit kI“s„aa htge re ni end hctsenän entoMna fau Tu.or

zur Startseite