CJD Prignitz : Sie geben Straffälligen eine neue Chance

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 14. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Andrea Lind-Wetzlmair vom CJD und Berthold Brzezinski stellen die Ausstellung „Arbeit statt Strafe“ vor.
Andrea Lind-Wetzlmair vom CJD und Berthold Brzezinski stellen die Ausstellung „Arbeit statt Strafe“ vor.

CJD stellt in einer Ausstellung im Landkreis das Projekt „Arbeit statt Strafe“ vor

„Arbeit statt Strafe“ ist ein Projekt des CJD Prignitz, welches für Betroffene oft ein letzter Strohhalm sei kann. In der gleichnamigen Ausstellung im Foyer der Kreisverwaltung werden auf zehn Tafeln Details vorgestellt. Es geht um die Integration von Straffälligen, Haftentlassenen und Haftgefährdeten. Zielgruppen sind Jugendliche und Erwachsene, dere...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite