Altes Haus in Perleberg : Sicherungsmaßnahmen haben begonnen

23-11368046_23-66107915_1416392335.JPG von 26. September 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
„Verpackt“ präsentiert sich gegenwärtig das Haus Schuhstraße 23.
„Verpackt“ präsentiert sich gegenwärtig das Haus Schuhstraße 23.

Das Haus in der Schuhstraße 23 gehört zu den ältestes der Stadt. 270 000 Euro Gesamtkosten, von denen 90 Prozent gefördert werden.

Es ist eines der ältesten Gebäude in Perleberg und ein hochkarätiges Einzeldenkmal, die Schuhstraße 23. Betreut von der BIG-Städtebau lässt die Stadt es derzeit sichern, so Bauamtsleiter Hagen Boddin im Stadtentwicklungsausschuss. 1665 erbaut, war es einst Speicher und Wohnkammer, ergänzt der Hochbauer der Stadt Pierré Eikkoff. Viele Jahre stand das H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite