zur Navigation springen

Missbrauch in Wittenberge : Sexualtäter wieder in Haft

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Polizei bestätigt die Verhaftung eines 31-Jährigen in Perleberg

svz.de von
erstellt am 09.Feb.2016 | 20:55 Uhr

Die Polizei hat einen Sexualstraftäter in Perleberg verhaftet. Das bestätigte gestern auf Nachfrage Toralf Reinhardt, Pressesprecher der Polizei. Der 31-Jährige wurde bereits am vergangenen Mittwoch festgenommen, weil er gegen Auflagen verstoßen habe, so Reinhardt.

Bei dem Mann handelt es sich laut Reinhardt um einen verurteilten Sexualstraftäter, der aus der Haft entlassen wurde. Bedingung war, dass er sich nicht in der Nähe von Minderjährigen aufhält.

Dagegen habe er bereits Ende Januar in Wittenberge verstoßen. „Er hat einen siebenjährigen Jungen sexuell missbraucht, aber nicht vergewaltigt“, so Reinhardt. Als die Polizei ihn festnehmen wollte, habe er vergeblich versucht, aus dem Fenster zu flüchten. Er sei in Gewahrsam gekommen, wurde belehrt und dann wieder entlassen.

In Perleberg habe er erneut gegen die Auflagen des Gerichts verstoßen und sich in Begleitung eines neunjährigen Mädchens aufgehalten. Dabei habe es sich um die Tochter einer Bekannten gehandelt. Das Mädchen sei in seiner Wohnung angetroffen worden. „Es bestand die Gefahr des Missbrauchs“, sagte Toralf Reinhardt gegenüber unserer Zeitung.

Die Verhaftung sei in der Friedensstraße in Perleberg erfolgt, heißt es auf Nachfrage weiter. Auch die erste Tat, für die der Mann verurteilt wurde, hatte sich in der Prignitz ereignet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen