Kulturscheune : Seddiner luden zur kleinen Adventsfeier ein

Das Duo „Tilius“ sorgte mit zwei Gitarren und zwei Stimmen für gute Laune bei den Gästen.
1 von 1
Das Duo „Tilius“ sorgte mit zwei Gitarren und zwei Stimmen für gute Laune bei den Gästen.

svz.de von
16. Dezember 2013, 17:38 Uhr

Die kleine Weihnachtsfeier in der Seddinder Scheune hat inzwischen Tradition. Am zweiten oder dritten Adventswochenende kommt man hier zusammen, um bei Glühwein, Kaffee und Kuchen zu klönen und sich auf den Advent einzustimmen. „Seit rund zehn Jahren machen wir die Feier“, sagt Marita Müller vom Ortsbeirat. „Sie wurde bisher immer gut angenommen, etwa 30 bis 40 Besucher waren stets da, aber man merkt, dass es weniger wird. Die Alten können eben nicht mehr so, und Junge zu begeistern ist schwierig.“ Trotzdem hatten sich die Organisatoren wieder ins Zeug gelegt, Leckereien aufgetischt und sogar den Weihnachtsmann engagiert, der stilecht in der Kutsche vorgefahren kam. Schließlich sorgten die Spielleute vom Duo „Tilius“ für die musikalische Umrahmung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen