Eier aus Freilandhaltung : Seddin hat jetzt ein Hühnermobil

von 15. Juni 2020, 17:55 Uhr

svz+ Logo
Viel Auslauf haben die 200 Hühner von Knut Primann am Seddiner Dorfrand.  Fotos: Renè Hill
1 von 2
Viel Auslauf haben die 200 Hühner von Knut Primann am Seddiner Dorfrand. Fotos: Renè Hill

Knut Primann hält 200 Hühner vier verschiedener Rassen auf einer unbewirtschafteten Fläche der Agrar GmbH Seddin

Wer jetzt zwischen Wolfshagen und Seddin unterwegs ist, dem bietet sich seit knapp zwei Wochen ein ungewöhnlicher Anblick. Auf einer unbebauten Grünfläche der Agrar GmbH Seddin steht ein grüner Lkw-Auflieger mit der Aufschrift „Seddiner Ei“. Davor tummeln sich auf einer übernetzten Fläche von rund 4000 Quadratmetern 200 Hühner. Photovoltaik auf dem Dac...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite