Grabungen zur Frühgeschichte : Seddin gibt weiter Rätsel auf

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 07. September 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Bei ihrer Grabungfanden die Archäologen eine Feuerstelle.
Bei ihrer Grabungfanden die Archäologen eine Feuerstelle.

Archäologen finden Feuerstellen und vermuten einen Palisadenzaun - Hinweise auf große Siedlung

Rund 50 Augenpaare blicken in die fünf mal 20 Meter große Grube. Sie sehen nichts. Nur die schwarz gefärbten Flächen in dem hellen Sand fallen auf. „Eine Wasserstelle“, sagt Grabungsleiter Dr. Immo Heske zu den Besuchern. Wahrscheinlich war es eine Tiertränke. Er liest in dem Sand wie andere ein Buch lesen. Der Wissenschaftler der Universität Göttingen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite