Zwischen Kemnitz und Pritzwalk : Schwerer Unfall mit drei Verletzten

2013-12-09 vku b189 pritzwalk 3 verletzte t

Ein 43-jährige Fahrer eines Audi verlor in einer Doppelkurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen die Leitplanke und stieß in Folge mit dem in entgegengesetzter Richtung fahrenden Pkw Kia zusammen. Alle beteiligten Autoinsassen wurden verletzt.

svz.de von
10. Dezember 2013, 22:00 Uhr

Am Montagabend gegen 20.30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten auf der B189 zwischen Kemnitz und Pritzwalk. Der 43-jährige Fahrer eines Pkw Audi aus Berlin verlor in einer Doppelkurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen die Leitplanke und stieß in Folge mit dem in entgegen gesetzter Richtung fahrenden Pkw Kia zusammen. Fahrer und Beifahrerin im Kia sowie der Audi-Fahrer wurden schwer verletzt und mussten per Rettungswagen ins Pritzwalker Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Unfallursache könnte nach ersten Einschätzungen die extrem nasse Fahrbahn und unangepasste Geschwindigkeit beigetragen haben. Die Bundesstraße war für fast zwei Stunden voll gesperrt. Vor Ort waren knapp 40 Einsatzkräfte aus vier Feuerwehren. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden; insgesamt ca. 7.500 Euro. Der Audi wurde sicher gestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen