Wittenberge : Schuber mit Riesenfracht unterwegs

svz+ Logo
Die knapp 500 Tonnen wiegende Anlage aus Leuna ist in mehrere Segmente zerlegt worden. Das könnte eines davon sein.
Die knapp 500 Tonnen wiegende Anlage aus Leuna ist in mehrere Segmente zerlegt worden. Das könnte eines davon sein.

Transport passierte am Sonntag Wittenberge. Handelt es sich um chemische Anlage aus Leuna?

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
11. Juni 2019, 11:36 Uhr

Ein ungewöhnlicher Transport am Sonntag auf der Elbe: Ein großer Schuber, beladen mit einem riesigen zylindrischen Segment, ist stromab Richtung Hamburg unterwegs und passiert dabei auch Witten...

Ein nönrecewhulhgi nptrarTos ma oSnnagt uaf der Ee:lb niE oßgrre ,bchSure ladenbe imt ienem negsiier shyrcildieznn nmStee,g sti soartbm cgitnRuh bmurHga gesutrwne dun stasrepi aedbi chau .eitgnerbteW eneWg der reeegaiFt sti usa mde -areWss ndu hcfsSitfhmaatfr egMbdurga nikee erdibvnicelh nfuskuAt uz chffiS dnu hrctaF uz neet.lhar hNea gtile ra,be dsas es shci mu eiens enrje cihsbuefcSfh naet,dhl edi rbeü ide laaSe dun die lbeE eien ni rmereeh Tieel eglztree ceeihcmsh nageAl mit enmei igmawGeetthcs vno kappn 050 neonnT seoer.rantntrip eWi ied thueMlcttdisee unigZte uazd eb,tetiherc dhaenle es cish um iene gsunktooPnldaeair nov iuQnn eCslciham für nsüiesgfl tf.ufontssK iesDe otells vro zhne Jnehar – aus seniA dkemmno – in unLea gaeetubni erw.nde Dauz esi es areb nei egemonkm.

zur Startseite