Roland Kaiser: Ich kann nicht singen

Roland Kaiser an seinem Arbeitsplatz in Pritzwalk.Birgit Hamann
Roland Kaiser an seinem Arbeitsplatz in Pritzwalk.Birgit Hamann

von
25. Mai 2012, 05:50 Uhr

Pritzwalk | Am 11. August ist es so weit: Roland Kaiser gibt in Wittenberge auf der Elblandbühne ein Live-Konzert. Präsentiert wird das Ereignis vom "Prignitzer". Die Redaktion machte sich auf die Suche nach dem sehr wahrscheinlich einzigen Namensvetter des populären Schlagerstars in der Prignitz - und fand ihn in Pritz walk. Roland Kaiser, Jahrgang 1981, ein, wie er selbst sagt, total unmusikalischer Typ, der noch dazu mit Schlagern so gar nichts am Hut hat. Mit seinem prominenten Namen allerdings habe er sich gut arrangiert. Mehr noch: "Inzwischen betrachte ich das sogar als Vorteil", sagt der junge Geschäftsmann, der sich 2005 selbstständig machte. Er betreibt die Vodafone-Shops im Pritzwalker Stadtzentrum und im "real"-Markt sowie in Kyritz. "Roland Kaiser - das merkt sich einfach jeder", meint er.

Eigentlich sollte er Christian heißen. Weil dieser Vorname jedoch 1981 zur Modeerscheinung geriet, entschloss sich Roland Kaisers Mutter kurzerhand um. So kam Roland zustande. "Das hat wirklich überhaupt nichts damit zu tun, dass in meiner Familie irgendjemand Roland-Kaiser-Fan ist", betont der Pritzwalker.

Dass er einen berühmten Namen trägt, kam ihm erst am Ende der Grundschulzeit ins Bewusstsein, wenn Erwachsene ihn daraufhin ansprachen. Beim Wechsel nach der sechsten Klasse in die Gesamtschule wurde Roland Kaiser gleich zu Beginn vom damaligen Schulleiter nach seinen Leistungen im Musikunterricht befragt. "Damals stand ich auf 3. Ich war ohnehin schon in meiner Kindheit immer derjenige, der mit Triangel oder Klanghölzern eine musizierende Gruppe völlig durcheinander brachte", räumt der junge Mann ein. Bis zum Ende der zehnten Klasse konnte sich Roland Kaiser immerhin auf die Note 2 verbessern.

Er verließ die Schule nach der elften Klasse, nahm zunächst eine Lehre zum Speditionskaufmann in Hamburg auf, stellte nach einem guten halben Jahr jedoch fest, dass das nicht das Richtige für ihn ist, begann - nach einer Überbrückungszeit als Hucker auf dem Bau - eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann, damals bei Hahn Elektronik in Pritzwalk in den Räumen, in denen sich heute sein Geschäft befindet. Als einer der besten 50 Lehrlinge im IHK-Bezirk Potsdam schloss er seine Ausbildung ab und erhielt für seine guten Leistungen ein Stipendium, mit dem er ein berufsbegleitendes Studium zum Handelsfachwirt finanzierte.

Inzwischen hat er selbst eine Familie. Seine Lebensgefährtin und die beiden Kinder, Max (4) und Pia (anderthalb) seien auf jeden Fall musikalischer als er, meint Roland Kaiser. "Vor allem die Kleine, die hat offensichtlich das Rhythmusgefühl ihrer Mutter geerbt", sagt der stolze Vater. Was sein Leben von dem seiner Kinder und von dem der meisten anderen Menschen - auch dem des echten Roland Kaiser (der mit bürgerlichem Namen übrigens Ronald Keiler heißt) - unterscheidet, ist, dass es stets und ständig von Anekdoten begleitet ist, die auf den Namen anspielen. Damit geht der Pritzwalker allerdings entspannt um. Nur eine Begebenheit, die sich um den Himmelfahrtstag zutrug, als er zirka 14 Jahre alt war, fand er gar nicht lustig, wenngleich er heute auch darüber schmunzeln kann. "Ich wollte telefonisch bei der Polizei eine Ordnungswidrigkeit anzeigen. Zunächst habe ich meinen Namen nicht gesagt, war unsicher. Dann gab ich ihn aber doch preis und erhielt zur Antwort: Trinken Sie mal erst ihre sieben Fässer Wein aus …".

Persönlich steht Roland Kaiser übrigens eher auf Rock- und elektronische Musik. Wenn er zur Festivals oder Konzerten fährt, dann sind es Namen, wie Paul Kalkbrenner, Foo Fighters oder Beatsteaks, die ihn locken. In seinem Freundes- und Bekanntenkreis gebe es allerdings gar nicht mal so wenige Schlagerfans, sagt Roland Kaiser. Und er möchte den Gleichnamigen gern persönlich treffen. "Wenn er schon mal quasi vor meiner Haustür auftritt, werde ich die Chance am 11. August nutzen und zum Konzert nach Wittenberge fahren." Das wäre dann eine Premiere für den Namensvetter.

Roland Kaiser mit Band: Vorverkauf läuft

Das Konzert „Roland Kaiser live mit Band“ findet am Sonnabend, dem 11. August, ab 20 Uhr auf der Elblandbühne in Wittenberge statt. Eintrittskarten gibt es in der Geschäftsstelle des „Prignitzers“ in Perleberg, Berliner Straße 1, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen