Bauern gegen Versicherungskonzern : Richter entscheiden über Land

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 25. August 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
In die Hände von Bauern oder eines Großkonzerns:  Richter entscheiden über 210 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche in der Prignitz.
In die Hände von Bauern oder eines Großkonzerns: Richter entscheiden über 210 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche in der Prignitz.

Im Streit um die Flächen des früheren Agrarkonzerns KTG wird ein Urteil mit Signalwirkung erwartet

Gehen 210 Hektar landwirtschaftliche Fläche in der Prignitz an Bauern aus der Region – oder bleiben sie beim Versicherungskonzern Münchener Rück? Das Oberlandesgericht (OLG) Brandenburg will in den nächsten Wochen über die beiden Riesen-Areale in der Region und vier weitere Flächen im Land Brandenburg entscheiden. Sie waren von der kurz darauf in Ins...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite