zur Navigation springen
Der Prignitzer

22. November 2017 | 16:15 Uhr

Regional und frisch ergibt lecker

vom

svz.de von
erstellt am 12.Apr.2012 | 10:01 Uhr

Prignitz | Wer produziert wo welche Produkte? Antworten soll die erste regionale Produktbörse unter dem Titel "Regionale Produkte für die Gastronomie" der Prignitz liefern. Sie findet am kommenden Montag in Weisen im Landmarkt statt.

"Eine tolle Sache", ist sich Bodo Rückschlag als Prignitzer Geschäftsstellenleiter der Dehoga sicher. Gewiss seien Knieper aus Kuhbier oder die Eiszauberei aus Rheinsberg vielen Gastronomen und auch Bürgern bekannt. Aber daneben gebe es eine Vielzahl anderer Produkte und Produzenten, die weitgehend unbekannt seien.

"Ich erlebe immer wieder, dass Gastronomen Kartoffeln, Gemüse oder spezielle Fleischprodukte nicht über den Großhandel erwerben wollen, sondern regional. Aber sie wissen nicht, wer diese eventuell anbietet", sagt Rückschlag. Die Messe werde unter anderem über Wild und Honig aus der Prignitz informieren.

Ab 10 Uhr haben zunächst Fachbesucher Zutritt, von 14 bis 16 Uhr die Öffentlichkeit. Produzenten regionaler Produkte, Gastronomen und Händler werden einheimische Erzeugnisse präsentieren, aber auch Kontakte knüpfen, um Wege für künftige Zusammenarbeit zu ebnen.

Aussteller sind unter anderem die Schlossbrauerei Fürstlich Drehna, die Göriker Strausse, der Fruchtwarenhandel Ciaciuch GmbH & Co. KG, Mühlenberger Spezialitäten, der Obsthof aus Werder oder Maritas Wildfrüchte GmbH und Co. KG.

In einem mobilen Kochstudio wird Küchenchef Oliver Schulz vom Hotel "ambiente" in Bad Wilsnack die regionalen Produkte und Spezialitäten jeweils vor Ort direkt verarbeiten und damit regionale Küche aus Brandenburg präsentieren. Die Gerichte werden dann als Kostproben den Besuchern angeboten. Rbb-Moderatorin Marina Ringel wird durch die Veranstaltung führen.

"Regionale und saisonale Speisen werden in der Gastronomie immer stärker nachgefragt. Aus dem zunehmenden Wunsch der Gäste nach Frische, Qualität und Originalität ergeben sich für regionale Hersteller wichtige Vermarktungs- und Vertriebsmöglichkeiten. Dafür ist die Produktbörse eine sehr gute Plattform" so Dr. Manfred Wäsche, von der Industrie- und Handelskammer Potsdam.

Uwe Neumann, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Prignitz e.V.: "Der Tourismusverband Prignitz erwartet weitere Impulse für eine stärkere Nutzung einheimischer Produkte in Prignitzer Gaststätten."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen