zur Navigation springen
Der Prignitzer

21. Oktober 2017 | 14:23 Uhr

RE 6 zu vergeben

vom

svz.de von
erstellt am 13.Dez.2012 | 06:13 Uhr

Wittenberge/Berlin | Das Land Brandenburg will die Regionalexpressstrecke Wittenberge-Berlin an ein privates Unternehmen vergeben. Die europaweite Ausschreibung sei jetzt erfolgt, teilte gestern der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg mit.

Es handelt sich um den RE 6, den Prignitz-Express. Für Pendler aber auch für Ausflügler zum Beispiel in die schöne Fontanestadt Neuruppin soll der Prignitz-Express auch zukünftig eine attraktive Verkehrsverbindung bieten", sagte Berlins Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Michael Müller.

Das Land Brandenburg möchte durch die Vergabe "ein gutes Mobilitätsangebot für die Region sichern", formulierte Verkehrsminister Jörg Vogelsänger. Ausschreibungen führen seiner Ansicht immer dazu, dass die Verkehrsunternehmen noch mehr in Sachen Service und Qualität miteinander konkurrieren, was im Sinne der Fahrgäste sei. Die Bieter müssen sich an den geforderten Mindestlohn halten. Diese Ausschreibung sei der letzte große Schritt beim Wettbewerb im Regionalverkehr auf der Schiene in Brandenburg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen