Mutmaßlicher Doppelmord in Wittenberge : Rätsel um Identität noch nicht gelöst

svz+ Logo
Die Leichen werden in die Gerichtsmedizin gebracht.
Die Leichen werden in die Gerichtsmedizin gebracht.

Auch über die Hintergründe der Tat ist wenig bekannt

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
18. Mai 2020, 22:00 Uhr

Im Fall der beiden am vergangenen Donnerstag in einer Wittenberger Plattenbauwohnung leblos aufgefundenen Männer gibt es bislang noch keine neuen Erkenntnisse. „Die Identität der beiden Personen ist noch...

Im lFal edr einbde ma egvnarenneg gornsteDna in nieer eeWrigtnrebt utghPtbauoennlanw eolbsl enuffnnegadeu närMen gbti es abislng cnoh nieek eunne enentnsirEs.k e„Di idtnäItet edr ebnedi ensoPrne sit nohc nra.luk eiD anzge ntgeeeihlneAg tgatltese hsci watse iwhe.rgcis iDe tgmunlnitEer afnlue lhitraücn erwi,e“t äektrler öDert öhsrR nvo dre zotrdieknoliPiie ordN in uuprepinN esretgn auf gnre.Afa cuhA erüb ide trnerüHgdine dre taT ni edm nrbiteegWret ahiehnmrMefuasli its ieerdtz chon icnsth b.tkaenn

tesF stthe gainsbl u:rn iDe ienedb fper,O edi htelvuricm ieenk thceudes fSarrsaaüsechgtbtt nebah, sdin an zenSceiglnuhrtetv oebstren.g saD hteat edi inotkOdub ma rngeeagenvn Frgetai nbergee.

zur Startseite