zur Navigation springen

Wechsel bei Prignitzer Ordnungshütern : Prignitz hat neuen Polizeichef

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Dieter Umlauf wechselt aus Frankfurt (Oder) nach Perleberg. Sein Vorgänger Peter Schröder wurde heute verabschiedet

von
erstellt am 28.Apr.2017 | 21:00 Uhr

Dieter Umlauf ist der neue Prignitzer Polizeichef. Er tritt die Nachfolge von Peter Schröder an, der heute in Perleberg im Hotel Deutscher Kaiser offiziell verabschiedet wurde und in den Ruhestand geht.

Die Prignitz war für Dieter Umlauf bisher eine unbekannte Region. Der Polizeioberrat kommt gebürtig aus Fürstenwalde und hat sich erst in den vergangenen Tagen mit seinem neuen Dienstbereich vertraut machen können. „Ich führte erste Gespräche mit dem Landrat und den Bürgermeistern der Städte Perleberg und Wittenberge“, sagte er. In den kommenden Wochen werde er weitere Partner der Polizei besuchen.

Diese Partnerschaft und das sehr gute Miteinander innerhalb der Prignitz legte ihm sein Vorgänger ans Herz, und diese Zusammenarbeit wolle er gerne fortsetzen. Sein vorheriger Arbeitsbereich war die Polizeiinspektion Oder-Spree in Frankfurt (Oder), deren stellvertretender Leiter er war.

„Das ist mit der Prignitz nicht zu vergleichen. Dort leben 250 000 Menschen und es gibt eine völlig andere polizeiliche Lage“, so Dieter Umlauf. Allein die zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt sei insbesondere 2015 eine Herausforderung in der täglichen Arbeit gewesen. Die Prignitz eröffne andere Möglichkeiten, beispielsweise mehr Zeit für Präventionsarbeit. Und sie sei weniger anonym, was er persönlich schätze.

Mit bald 58 Jahren 200 Kilometer von der Familie entfernt eine neue Herausforderung anzunehmen, sei kein leichter Schritt. „Ich habe über dieses Angebot nachgedacht, mit meiner Familie darüber gesprochen.“ Letztendlich habe die Chance, eine eigene Dienststelle zu führen, eigene Ideen umzusetzen, den Ausschlag für seine Zusage gegeben.

Logistisch sei es ein günstiger Zufall, dass auch Peter Schröder in Perleberg weit weg von der Familie lebte: „Ich ziehe in seine Wohnung ein“, sagte Dieter Umlauf. Dass seine Familie eines Tages in die Prignitz ziehen könnte, schließe er nicht aus. Dieter Umlauf kann auf eine lange und abwechslungsreiche Laufbahn bei der Polizei zurückblicken. 1978 zog er erstmals die Uniform an, seine damalige Dienststelle war Frankfurt (Oder). Aus- und Weiterbildungen an der Polizeihochschule folgten. Eine Zeitlang arbeitete er im Polizeimanagement und übernahm Weiterbildungen für Führungskräfte. 2008 kehrte er in die Heimat zurück, wurde Wachenleiter in Fürstenwalde, wechselte 2011 in die Polizeiinspektion Oder-Spree.

Die Veranstaltung bot ihm zugleich die Möglichkeit, Unternehmer, Kommunalpolitiker und Mitarbeiter des Katastrophenstabes kennen zu lernen. Tipps aus erster Hand konnte er von seinen Vorgängern bekommen. Neben Peter Schröder waren Udo Becker (2002-2009) und Dieter Kahler (1996-2002) anwesend.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen