zur Navigation springen
Der Prignitzer

22. November 2017 | 23:30 Uhr

Anglerglück : Prachtexemplare aus der Elbe

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Günter Dammrow fängt den Zander seines Lebens bei Cumlosen. Im Juli ging ein Riesenwels ins Netz

von
erstellt am 07.Sep.2016 | 21:00 Uhr

Wenn Günter Dammrow seine Angeln schultert und zur Elbe aufbricht, kann seine Frau schon mal die Pfanne aus dem Schrank holen. Petrus ist dem Angler meist wohl gesonnen, aber sein Fang am vergangenen Wochenende war dennoch außergewöhnlich: Ein sieben Kilogramm schwerer Zander.

„So einen großen hatte ich noch nie am Haken“, sagt er. Das will was heißen, denn Günter Dammrow angelt seit seiner frühesten Kindheit. Sein Vater hat ihm die ersten Tricks beigebracht. Der Prachtzander wehrte sich tapfer. „Anhauen und rausziehen, ging hier nicht. Wir haben uns einen schönen Kampf geliefert.“

97 Zentimeter misst der Zander, den viele Fischfreunde als besonders schmackhaft bewerten. Dem kann sich Günter Dammrow nur anschließen. „Besser als Aal und Barsch“, meint er. Bei ihm zu Hause werden die Fische gebraten oder kommen fein gewürzt auf den Grill. Bei großen Exemplaren wird der Fisch eingefroren, so wie in diesem Fall.

Für Günter Dammrow war es der vierte Zander in diesem Jahr. Die Elbe ist sein bevorzugtes Revier, und auch an den Cumlosener Vereinsgewässern versucht er sein Glück. Ab und an geht es hinaus auf die Ostsee, und selbst in Norwegen war der Petrijünger erfolgreich. „Dort sprechen wir von der hohen Schule des Angelns.“ Sie sei nicht vergleichbar mit den hiesigen Gewässern. Sein Zander ist nicht der einzige kapitale Fang in der Elbe bei Cumlosen. Anfang Juli zog Fischermeister Wilfried Schulz aus Garz (Landkreis Stendal) bei Cumlosen einen 2,20 Meter langen und 72 Kilogramm schweren Wels aus einer Reuse. Davon soll es in der Elbe mehrere geben.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen