Perleberg : Pickert führt Parlament an

Überraschung bei Wahl des Stellvertreters: Im Zweiten Anlauf gab es ein Votum für Fischer.

von
20. Juni 2019, 22:00 Uhr

Einstimmig und in offener Wahl wird Rainer Pickert (CDU) zu Perlebergs neuem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung gewählt. Nach dem Zusammenschluss der Perleberger Stadtwächter und der Freien Wähler zu einer und damit stärksten Fraktion, liegt das Vorschlagsrecht bei ihnen. Die vom Bürger gewählte stärkste Fraktion aber sei die CDU, betont Fred Fischer von den Stadtwächtern/Freie Wähler. So plädiere man dafür, dass sie den Vorsitzenden in Persona von Rainer Pickert stelle.

Zu einem kleinen Krimi wird dann die Wahl des Stellvertreters. Vorschläge: Frank Döring (SPD) und Fred Fischer. Das Ergebnis des geheimen Votums: Elf Stimmen für Döring und zehn für Fischer. Doch als gewählt gilt nur, wer mehr als die Hälfte der Stimmen aller 23 Abgeordneten auf sich vereinen kann, und das wären zwölf. Im zweiten geheimen Wahlgang, wo die einfache Mehrheit reicht, dann die Überraschung: Elf Stimmen für Fischer und zehn für Döring.

Als neue Fraktionsvorsitzende fungieren nun: Matthis Rusch (CDU), Nicole Bahr (SPD), Thomas Domres (Linke), Joachim Ritter (FDP), Fred Fischer (Stadtwächter/Freie Wähler). Martina Jellinek (Bündnis ’90/Die Grünen) wird als fraktionsloses Mitglied in einem der Fachausschüsse stimmberechtigt mitarbeiten, darauf einigte man sich zuvor. Zudem beschloss man einstimmig, den Hauptausschuss und die drei Fachausschüsse mit sieben Mitgliedern zu besetzen. In den TGZ-Aufsichtsrat, in dem die Stadt zwei Sitze hat, werden Andreas Höpke (CDU) und Fred Fischer gewählt, in den Beirat der GWG Wohnungsgesellschaft Jens Nering (Stadtwächter/Freie Wähler), Hans-Peter Steinke (CDU) und Dirk Rumpel (Linke).

Zu Beginn der konstituierenden Sitzung hat Wahlleiterin Ilona Raatz einen detaillierten Bericht zu den Wahlen gegeben und in Aussicht gestellt, dass zu den Landtagswahlen im September auch Perleberg eine Wahl-App installiert hat.

Doris Ritzka

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen