Unfall in der Prignitz : Personenzug rammt Pkw

Am Caddy entstand Totalschaden.
Foto:
1 von 3
Am Caddy entstand Totalschaden.

Caddyfahrer überlebt Zusammenstoß leicht verletzt / Schaden von mehreren zentausend Euro

svz.de von
10. Dezember 2014, 13:49 Uhr

Am Mittwochvormittag kam es gegen 10.40 Uhr auf der Bahnstrecke Perleberg-Pritzwalk zu einem Unfall. Ein 72-Jähriger befuhr mit seinem VW Caddy den unbeschrankten Bahnübergang zwischen Klein Gottschow und Retzin, offenbar ohne auf den Bahnverkehr zu achten. Ein Regionalzug hatte keine Chance, rechtzeitig zu bremsen und erfasste das Auto. Der Fahrer wurde leicht verletzt und musste vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. Die sechs Fahrgäste und der Lokführer kamen mit den Schrecken davon. Die Feuerwehr unterstütze das Umsteigen der Passagiere aus dem Zug und stellte den Brandschutz am Unfallwrack sicher. Eine Frau, die mit ihrem Säugling auf dem Weg ins Krankenhaus gewesen war, wurde durch den Rettungsdienst weiter in die Kreisstadt transportiert. Zur genauen Unfallursache haben die Kriminalpolizei und die Bundespolizei ihre Ermittlungen aufgenommen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehren zehntausend Euro. Am VW Caddy entstand Totalschaden. Die Bahnstrecke blieb für mehrere Stunden gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen