Perleberger Tagespflege gut angenommen - Kinder spielen mit den Senioren

Was für ein Spaß. Rentnerin  Agnes Nowicki (88) beim Ballspiel  mit den Kindern.  Mit dabei Kati Krüger-Fakkas (40), die  im  Rahmen von 'Arbeit für Brandenburg' die Kita-Kinder betreut.   Brumm
Was für ein Spaß. Rentnerin Agnes Nowicki (88) beim Ballspiel mit den Kindern. Mit dabei Kati Krüger-Fakkas (40), die im Rahmen von "Arbeit für Brandenburg" die Kita-Kinder betreut. Brumm

von
23. November 2012, 04:50 Uhr

Perleberg | Im Juni wurde die Tagespflege einrichtung der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Prignitz im Haus Bäckerstraße 20 in Perleberg eröffnet - und schon ist sie fast ausgebucht. "Wir können bis zu 16 Tagesgäste betreuen, 12 bis 15 sind täglich", berichtet Pflegedienstleiterin Margrit Zander. Dies zeigt, dass der Bedarf einer Tagespflege in der Rolandstadt vorhanden ist.

Unter der Überschrift den "Tag gemeinsam verbringen" werden die Gäste im Alter zwischen 70 und 93 Jahren nicht nur betreut, sie gestalten ihren Tag auch gemeinsam ihren Tagesablauf.

Ein Fahrdienst holt die Senioren morgens von zu Hause ab, um 7.30 Uhr ist die Tagespflege geöffnet. Nach dem Frühstück geht es auf Wunsch mit dem Frühsport weiter oder die Gäste beteiligen sich an der Zeitungsschau. "Wir lesen jeden Morgen den Prignitzer, reden darüber, was in Perleberg passiert ist", erzählt Margrit Zander.

Danach bietet das Team der Perleberger Tagespflege den Senioren Gesprächsrunden. "So erhalten sie die Gelegenheit über Dinge zu sprechen, die sie beschäftigen, die familiäre Situation zum Beispiel."

Ein Schwerpunkt der Tagespflege besteht laut Margrit Zander darin, die Alltagskompetenzen der Gäste zu stärken. Es gehe darum, vorhandene Fähigkeiten zu fördern und ihnen nicht die Aufgaben des täglichen Lebens abzunehmen. Deshalb sind die betreuten Menschen aufgefordert, wie zu Hause sich auch in der Tagespflege hauswirtschaftlich zu betätigen, gemeinsam einzukaufen und zu kochen. Hinzu kommen Gedächtnistraining, Gymnastik und viele Aktivitäten mehr.

Besonders freuen sich die Gäste auf die Kinder der Awo-Kita "Märchenland", die einmal Monat zu Besuch kommen. Diese Woche gestalteten sie mit den Senioren einen Spieltage. Im Dezember wollen sich die Senioren und Pflegekräfte mit einer Weihnachtsfeier bei den Kleinen bedanken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen