Delikatesse aus der Prignitz : Perleberger Senf kehrt zurück an seine Geburtsstätte

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 14. August 2020, 19:50 Uhr

svz+ Logo
Bier und Senf aus eigener Produktion vereint: Jan (l.) und Patrick Lange werden die Senfmanufaktur und den Regionalladen führen.
Bier und Senf aus eigener Produktion vereint: Jan (l.) und Patrick Lange werden die Senfmanufaktur und den Regionalladen führen.

Die wohl bekannteste Marke der Prignitz wird an ihrem traditionellem Standort in einer gläsernen Manufaktur produziert. Und die Produktpalette wächst

Das kleine Perleberg auf der Weltausstellung 1889 in Paris. Besucher bekommen eine Kostprobe vom Perleberger Senf. Produziert wurde die würzige Paste in der Wittenberger Straße, Ecke Schulgang. Jetzt kehrt der Senf an seine Geburtsstätte zurück. Im früheren Modegeschäft Tonagel entstehen eine Senfmanufaktur und ein Ladengeschäft für regionale Produkte....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite