Schwierige Trainingsbedingungen durch Corona : Nur Schwimmen, kein Retten oder Bergen

23-11368464_23-66107970_1416392388.JPG von 11. Juni 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Wasserwacht Karstädt hat zwei neue Fahnen, die im Freibad die Besucher begrüßt.
Die Wasserwacht Karstädt hat zwei neue Fahnen, die im Freibad die Besucher begrüßt.

Wasserwacht Karstädt will mit dem Training beginnen, allerdings in wesentlich abgespeckter Form.

„Wir werden versuchen, am Sonntag mit dem Training zu beginnen“, sagt die Leiterin der Wasserwacht Karstädt, Manuela Rozycki. Die Bademeisterin des Freibades in Karstädt sieht darin eine „große Herausforderung“. Aufgrund der Corona-Verordnung des Landes ist in diesem Jahr alles anders bei den Trainingseinheiten der Wasserwachtler. Seit März ruht der Tr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite