Evangelische Kirche in der Prignitz : „Nicht permanent von Gott reden“

von 27. September 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Superintendentin Eva-Maria Menard.
Superintendentin Eva-Maria Menard.

Evangelische Kirche soll Menschen „Lebenshoffnung“ geben. Menard: Kein Niedergang der Kirche.

Mitten im Stadtzentrum der Kreisstadt thront die mächtige, mittelalterliche Sankt-Jacobi-Kirche. So sehr sie auch den historischen Ortskern dominiert, so wenig können die Zahlen über den Bedeutungsverlust der evangelischen Kirche hinwegtäuschen. Etwas weniger als ein Viertel der Prignitzer, rund 23 Prozent, gehören der Kirche noch an. Und von ihnen geh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite