Neues zum Balancieren und Wippen

Stadt wertet Grünstrang am Packhof mit Spielgeräten auf / Zuwachs auch in anderen Stadtteilen

svz.de von
04. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Die Kommune hat ihr Versprechen wahrgemacht und den Grünstreifen am Packhof gegenüber der durch Häuserabriss entstandenen großen Wiese mit Spielgeräten aufgewertet. Eine hölzerne Schlage und ein Holzgerüst laden den Nachwuchs zum Balancieren ein. Ergänzt werden die Gerätschaften voraussichtlich im kommenden Frühjahr mit Balanciersteinen und -stämmen. Die Stadt hat 1000 Euro, um die Gerätschaften anzuschaffen. Das Geld fließt über die Fanta-Spielplatz-Initiative nach Wittenberge. Die Kommune beteiligte sich an einer bundesweiten Abstimmung des Getränkekonzerns zu Spielplätzen und erreichte den 47. Platz. Auch im Jahr zuvor konnte sich Wittenberge dank der häufigen Klicks über Facebook so weit vorn platzieren, dass der Getränkekonzern mit einem „Trostpreis“ aktiv wurde. Einige Mitarbeitern brachten den Spielplatz in Bentwisch in Ordnung.

Von städtischem Geld sind in den letzten Tagen auch noch an zwei anderen Stellen in Wittenberge Spielgeräte aufgestellt worden. Im Clara-Zetkin-Park stehen jetzt zwei Federtiere mehr.

Lustig wippen nun außerdem neben der Kirche direkt an der Brunnenstele zwei neue Federtiere.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen