zur Navigation springen

In Quitzow wird gebaut : Neuer Kuhstall mit modernster Technik

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Agrargenossenschaft investiert 2,2 Millionen Euro, um noch effektiver zu werden.

von
erstellt am 28.Apr.2017 | 11:00 Uhr

Parallel zur Frühjahrsbestellung wird in der Agrargenossenschaft Quitzow auch wieder gebaut, ist von Helge Milatz, Abteilungsleiter Pflanzenproduktion, zu erfahren. Ein neuer Kuhstall soll in direkter Nachbarschaft des jetzigen entstehen und jener gleichzeitig dann auch komplett saniert werden. Rund 2,2 Millionen Euro investiert die Agrargenossenschaft in dieses Projekt.

1993 erbaut, sei der jetzige Stall samt Technik nun auch schon wieder 24 Jahre alt. 90 Plätze sollen mit dem neuen Stall in Quitzow dazu kommen, so dass „alle unsere Kühe dann hier am Standort stehen“, fügt der Helge Milatz an. Derzeit stehen 250 Tiere in Quitzow und 150 in Baek. „Wir wollen alle an einem Standort konzentrieren, so wieder noch ein Stück effektiver werden.“ Die Milchproduktion in Baek wird dann eingestellt.

Investiert werde mit dem Stallneubau auch in neue, moderne Technik, sprich ein Melkzentrum mit Melkkarussell, das 28 Plätze vorhält. Ein Teil der Gewerke für den Neubau ist bereits ausgeschrieben.

Gestalt nimmt derweil schon die neue Silo-Anlage, die in diesem Zuge auch entsteht, an. Bis Mitte Mai soll sie möglichst schon komplett fertig sein, „denn den erste Grünschnitt wollen wir hier gleich einlagern“, ergänzt der Agraringenieur. Die gesamte Stallanlage wolle man ebenso möglichst noch in diesem Jahr fertig bekommen, „ein überaus ehrgeiziges Ziel“, betont der der junge Abteilungsleiter.

Derweil hat für rund 200 Tiere längst die Freiluftsaison begonnen, sind sie auf der Koppel.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen