Stadt- und Regionalmuseum Perleberg : Nachlass von Zeisig in Potsdam ausgestellt

23-11368046_23-66107915_1416392335.JPG von 15. Mai 2019, 20:00 Uhr

Exposition bis Juli im Ministerium zu sehen.

Bis zum 26. Juli wird im Ministerium von Kultusministerin Martina Münch eine Auswahl des digitalisierten Nachlasses des bekannten Perleberger Fotografen Max Zeisig zu sehen sein. Das Stadt- und Regionalmuseum der Rolandstadt besitzt etwa 1000 historische Glasplattennegative. Der größte Teil stammt aus dem Atelier Max Zeisigs, einem der bedeutendsten F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite