zur Navigation springen

Unterstützung für den Tierpark : Nach Diebstahl: Neuer Rasentraktor für Tierpark

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Sparkasse Prignitz sponsert Ersatzbeschaffung aus Mitteln des PS-Lotteriesparens

von
erstellt am 08.Mai.2014 | 23:23 Uhr

Den 14. Februar dieses Jahres werden Tierparkleiter Michael Niesler und seine Mitarbeiter sicher nicht so schnell vergessen: Dreiste Diebe hatten sich in der Nacht zuvor reichlich bedient. „Wir verfügen im Prinzip über kein einziges elektrisches Werkzeug mehr. Motorsensen, Heckenscheren, Motorsägen, Bohrmaschinen, Winkelschleifer, Rasenmäher und Rasentraktor – alles ist weg“, sagte seinerzeit Michael Niesler gegenüber dem „Prignitzer“, als nach dem Übergriff eine erste Bestandsaufnahme gemacht worden war. Unsere Zeitung hatte daraufhin Firmen, Einrichtungen und Privatpersonen aufgerufen, bei der Neuausstattung mitzuhelfen. Im Laufe der Zeit meldete sich eine Reihe von Unterstützern – darunter auch die Sparkasse Prignitz.

Der Perleberger Tierpark ist für die Region ein touristischer Anziehungspunkt. Allein im vergangenen Jahr kamen rund 75 000 Besucher, um sich auf dem Areal an den rund 400 Tieren zu erfreuen und Erholung zu finden. Wir wollen dazu beitragen, dass dies trotz des schweren Einbruchs auch so bleibt“, erklärt André Wormstädt, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Prignitz.

Er übergab gestern Nachmittag an Michael Niesler einen nagelneuen Rasentraktor, der aufgrund des zurzeit üppig wachsenden Grüns auch dringend gebraucht wird.

Wie die Sparkasse Prignitz in einer Pressemitteilung informiert, stammen die Mittel für die Anschaffung aus dem örtlichen Zweckertrag des PS-Lotterie-Sparens. Von jedem PS-Los wandern ein Euro in den Lostopf und vier Euro auf das Sparkonto des Mitspielers. Vom Losbeitrag wiederum fließen 15 Cent in den Landkreis Prignitz zurück und stehen für die Förderung von sozialen, kulturellen sowie sportlichen Aktivitäten zur Verfügung. „Deshalb danke ich allen Kunden unseres Hauses, die am PS-Lotterie-Sparen teilnehmen, denn ihr Loskauf machte das Engagement für den Perleberger Tierpark möglich. Derzeit werden von unseren Kunden monatlich über 38 200 Lose gespielt“, ergänzt Wormstädt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen