zur Navigation springen

Konzert am Perleberger Gymnasium : Musikalische Weihnacht der Superlative

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Mehr als 40 Beteiligte verzauberten ihre Gäste mit einem teils hochkarätigem Programm.

svz.de von
erstellt am 17.Dez.2015 | 18:14 Uhr

Danke! Jetzt ist Weihnachten. Wer bis Mittwochabend noch nicht in Stimmung war, aber das Konzert des Perleberger Gymnasiums besuchte, war es danach. Mehr als 40 Beteiligte verzauberten ihre Gäste mit einem teils hochkarätigem Programm.

Stammgäste wie der frühere Schulleiter Hartmut Schneider sprachen vom schönsten Konzert bisher. Zweifellos war es eines mit der größten musikalischen Bandbreite. Im Mittelpunkt stand einmal mehr der Schulchor unter Leitung von Frank Wedel. Verstärkt wurde er von diversen Formationen, darunter Holzbläser- und Blechbläserensemble. Tosenden Applaus erhielten Yen Quynh Vu an der Violine, begleitet von Jonas Zado am Klavier. Klavier für Fortgeschrittene präsentierte Theresa Telschow mit diversen Stücken, hervorzuheben die Sonate in C-Dur, begleitet von Justus (Flöte) und Ruben Petrick (Fagott). Damit errang das Trio kürzlich einen renommierten Musikpreis. Gänsehaut gab es auch jenseits der Klassik, beispielsweise bei Jennifer Möbis, die den Robbie Williams Hit „Angel“ ins Mikro hauchte, begleitet von Florian Hoffman am Klavier. Laura Kähler und Lea Bahl moderierten souverän.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen