zur Navigation springen

775. jahre Perleberg: Vielfältiges Kulturprogramm : Musik in allen Tonlagen

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Rahmenprogramm auf dem Großen Markt anlässlich der 775-Jahrfeier steht / Partnerstädte bringen Ensembles mit

von
erstellt am 01.Mai.2014 | 21:17 Uhr

Die Festtage rücken näher – das Rahmenprogramm für die große Geburtstagsfeier der Stadt anlässlich des 775. Jubiläums am letzten Juniwochenende steht. Perleberger und Gäste der Stadt können sich auf Musik, Tanz und Unterhaltung verschiedenster Couleur freuen.

Die Partnerstädte Kaarst (Nordrhein-Westfalen) und Szczawnica (Polen) stehen im Fokus des Freitagabends, 27. Juni. Nach der Eröffnung durch die drei Bürgermeister ist unter anderem von 19.45 bis 20.30 Uhr „Folk Power Music“ – Musik der Karpaten aus Szczawnica zu erleben. Die Kaarster bringen ihre Bigband mit. Sie spielt von 21 bis 21.45 Uhr. Garniert wird der Auftaktabend auf dem Großen Markt mit Darbietungen der Tanzschule „Quer durch die Gasse“ sowie des Live Sound Orchesters der Kreismusikschule Prignitz. Am Sonnabend, dem 28. Juni, werden um 10 Uhr die über das Stadtgebiet verteilten Erlebnispunkte eröffnet. Auf dem Großen Markt beginnt das Programm an diesem Tag um 12 Uhr. Mit dabei sind unter anderem die Cheerleader „Perleberg Princess“, der Wittenberger Shantychor, Clown Malino und das Kinder-Mitmachprogramm „Grünschnabel“. Von 16 bis 17 Uhr spielt die Magdeburger Band „The 3 Kings“ Rock’n’Roll.

Der Hauptact mit mehreren namhaften musikalischen Akteuren folgt um 20 Uhr. Wen genau die Festbesucher auf dem Großen Markt erleben – dieses Geheimnis wird noch nicht heute, sondern erst ein wenig später gelüftet. Im Anschluss gastiert, etwa ab 22.15 Uhr, die Wittenberger Band „Prignitzfabrik“. Umrahmt wird der Samstagabend zudem mit einer Show der „Laser Performance“ aus der Schorfheide.

Musikalisch gibt sich auch der Sonntag, 29. Juni, auf dem Großen Markt. Mit dabei sind in der Zeit von 11 bis 18 Uhr der Spielmannszug Perleberg, die Bands Burgrock und Lysander, die Löcknitztaler Musikanten, der Singekreis „Kurt Rabbach“, außerdem Bauchredner Eddy Steinfatt. Zudem gibt das Filmmusikensemble der Kreismusikschule Sonntagabend ab 20.30 Uhr ein Konzert in der St. Jacobi-Kirche.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen