Perleberg übernimmt Nachlass : Museum tritt Fotoerbe an

von 21. Januar 2020, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Eleonore Bielefeld (r.) freut sich, dass der Fotonachlass ihres Mannes in Perleberg sein Zuhause gefunden hat.
Eleonore Bielefeld (r.) freut sich, dass der Fotonachlass ihres Mannes in Perleberg sein Zuhause gefunden hat.

Fotografischer Nachlass Gerd Bielefelds bleibt in der Region. Fielmann-Stiftung sagt weitere Unterstützung zu.

„Die Fielmann-Stiftung hat den fotografischen Nachlass des Wittenberger Fotografen Gerd Bielefeld (1935-2014) gekauft und der Stadt- und Regionalmuseum Perleberg geschenkt“, bringt es der Kunsthistoriker Jürgen Ostwald auf dem Punkt. Seit dem vergangenen Jahr ist er auch im Perleberger Museum aktiv, wenn es darum geht, Anschaffungen zu tätigen. In der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite