Wittenberge : Montessori-Schüler verkaufen auf Wittenberger Markt

dsc_0860

Anzucht, Ernte und Verkauf des Gemüse stehen auf dem Stundenplan

von
06. Juni 2020, 16:00 Uhr

„Hallo,  wollen Sie  Rauke kaufen?“

Mit diesen Worten begrüßen die Montessori-Schüler Paul Stolle, Helene Schade und Melina Kösterke (v.r.) gestern die Besucher des Wochenmarktes in Wittenberge. Sie bieten Rauke feil, die sie einen Tag zuvor im Schulgarten in Klein Lüben geerntet haben.

„Ist frisch vom Feld“, lockt Paul Stolle zögernde Passanten an. Und Lehrer Stephan Hieke berichtet, dass bereits Kohlrabi, Zwiebeln und Sellerie im Schulgarten wachsen und demnächst auf dem Marktstand der Schüler erworben werden können.

Die Kinder lernen so Anzucht, Ernte und Verkauf des Gemüses, „von der Pieke auf“, erklärt Hieke stolz. Der Einsatz von Chemie sei dabei natürlich Tabu. Die Montessorischüler wird man nun regelmäßig auf dem Markt antreffen können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen