Perleberger Schulprojekt : Mit den Olchis durch den Unterricht

svz_plus
Bibliothekarin Petra Sommerfeld Mader lotst die Schüler von Station zu Station.
Foto:
Bibliothekarin Petra Sommerfeld Mader lotst die Schüler von Station zu Station.

Viertklässler der Schule an der Stepenitz befassen sich intensiv mit Kinderbuchfiguren. Auftakt in der Bibliothek.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
12. Juni 2018, 12:00 Uhr

Mit einem Projekttag in der Bibliothek beginnt für die Jungen und Mädchen der 4. Klasse der Schule an der Stepenitz das Olchi-Projekt. Bibliothekarin Petra Sommerfeld Mader hat eine Olchis-Rallye mit ver...

Jetzt registrieren, um SVZ+ Artikel zu lesen

Mit SVZ+ bieten wir exklusiv für Sie aufbereitete Inhalte. Die Registrierung ist kostenlos und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Für unsere Abonnenten ist die Anmeldung mit bestehenden Zugangsdaten möglich. Mehr über SVZ+ erfahren Sie hier.

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

kostenlos registrieren

Passwort vergessen

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken ihnen einen Link mit weiteren Schritten!

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse kann keinem Konto zugeordnetwerden. Bitte registrieren Sie sich neu.

zurück

* Pflichtangabe

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung, um weiter svz+ Artikel lesen zu können.

Dazu fordern Sie bitte einen neuen Bestätigungs-Link an, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird.

itM ieenm rtteagPkoj ni dre olhkbiiteB bingnte üfr ied Jenugn udn ädnMche erd .4 Kaless dre Sleuch an red netepiStz sad Oj.ekloPtir-hc Brithibioelank etPra lomSeedfrm Mdrae tha inee lasi-RhylelcO tim hrscendneivee aienttnoS ie.brtteerov biDea rhdte cihs lasle um ied hOclis – ied ialFiem sua dne eiünreKbhndcr ovn rhaErd l.iDet

tunsähcZ ehefnrra ise tesaw reüb den uro,tA der ties 9091 die ühch-relOBic ctebisrh dun vsre.fats aiDeb ätlrhze re asu dme neLeb rde miDnioGeeenrlia-tneFrae-i desbeetnh aus nde noerGßret,l Eertln und redi rKni,dne eid agneismem ni reien Höelh uaf der lMpeklüpi onv mihdlnedfcuSg .ebnel

nA diesme Vmaorttgi enbah ied heSlrcü ied tikheobilB rüf scih e,allin srderhucietnf idsee dnu ardnwne nov iotnatS uz tioStan. Da irdw ,utzgzeple g,trenae eine ehsecGchti e,enehgs cahn scaelfnh Wöertrn und nepamiRrea scgthe,u etlbasget ewois mti aöenMlnkdhtsc (bWra)obssmnee ernZweifel href.gthduücr nA jeerd Stoiant bgit es eneni ebn,ussanhLögustcb den sei bei gfrrrochieele göLnus in neie tmhgieüfret rteaK rneg.atine iDe ndeiKr sind mti nseeigegruBt deb,ia whoblo eis hcson anhc rde rnetes otSitan hnna,e adss das nöswsgutoLr urn ihlsOc ieenhß nkn.a uZr lugnnehoB gbit es enie hhcazuStter tmi evelin cs.oseuniliOhrv eesdJ dniK tah snenei edsbnnereo kuepnHöht ni Einnn:egrru imalnixaMi tha rde Fmli gtu eglnea,lf einCla das sblhcnLnseiezeeaet ndu tKhay nfda es ,utg s„sda rwi so ltol emznumsa teearitegb b“.ahen

cAhu hineerLr rnDeoe fmHonnaf tis be.tsiertge sE„ raw eine Bwl,luRaesgee-gyn sssdao es eimrm nenie lWecshe mvo Lnseö erd bnAeaguf mzu hnecuS der tenaSitno a“,bg gtsa ie.s eiD rhSücle nthaet scih eblsst sda meTah ihOcsl gthuess,cua ennd ies knannte eid erBüch nud isswen gaenu d.hecBeis

Dei lciOsh bnaeh wninizhsce huca ni esnnevedeichr teoPrjekn mi hincUtrert uinzgE e.gtlhnae dnU so its se nkei r,nuWed enwn se ttezj hauc neien sedenapns curpSh dre Veslkelätsrri bi.gt snisKörcets„h dun S,iietrknet wir sndi eeni oloec Keassl “,4 htiße sdeeir. miaDt nneingeb ies niher cnhreUrt,ti ow se na edmesi agT mu dsa mehaT Mlül .gthe Ncah eneir ipamnicomnhtse alltnsDergu nov vire lSnherüc zum aTmeh enucknKbae„hc bei ned “sOlihc ehtg se um den lMlü in edn hstlnau.aHe Doener foHfanmn tah enien rngßeo aroKtn dnavo lleutgasznmme.set haNc dem ürnfWel reein küslzhacGl – an smdeei gaT idns es ide ,6 eid 3 dun die 4 – nnka eni kSütc lMlü aus edm roKatn nomegmen erndw.e anDn geht se dma,ur edeis den lejewngeii otoursesntnEgnnng wz.b mde bGneel kcSa zon.uzerund tvnInsie rtkiiutdse wrid mu eid gcetiirh uggsnorEtn eeinr tlnea atesrZübn.h Ksommt eis in nde eGnlbe Sack dero in ied nTni-ooB?e ,nieN nsdi chsi ma Ened ied ürSeclh rche,si ise mkotm ni edi lüe.Rnsneotmtl

tDmia tis es hcno enlga inhct uz neE,d nden eiw neDore mnHonffa teeitcr,hb wender edi hcOsli finktgü ochn in edn utsKn- dnu cMruntitshreuik zguinE altehn. „nI uMski wnerde ied Krendi lRnsase sua aeiuigaplkmseVennctrra a.enb“u miotS nelern ide hclrüeS tmi elifH hrrie gBenhfrucui die esheetesvrdcinn igDne eds tAlla.sg

eiD otell slnugfnAakatattuvtre ebhan die Jneung und äedhcnM ochn ni rhes getru nunrgreEin. Udn eliw sidee henni os utg efllenga ta,h henba ise hics bie lihotbiirnBeak Prate dmeolSfemr reaMd rafüd wcizheinsn mti imeen tteealbbnsseglste ndu sentgatelte taPkla ent.dakb

zur Startseite