Perleberg : Mit 1,14 Promille Unfall verursacht

Beide Pkw stießen frontal zusammen.
Beide Pkw stießen frontal zusammen.

Zwei Pkw auf Überführung frontal zusammengestoßen, beide Fahrer verletzt

von
26. November 2018, 09:05 Uhr

Sonnabend gegen 12.40 Uhr: Verkehrsunfall auf der Überführung über die B 189 in der Reetzer Straße. Eine Person eingeklemmt. So lautet die Alarmierung, die die Perleberger und Spiegelhagener Kameraden zum Einsatz ruft. Die Karosse des einen Pkw hat sich so verformt, dass mittels Spreizgerät die Tür entfernt wird und der eingeschlossene Fahrer befreit werden kann, ist von Einsatzleiter Christoph Böhrnsen zu erfahren. Im Polizeibericht heißt es gestern dazu: Beide Fahrzeuge waren frontal zusammengestoßen und beide Fahrer dabei verletzt. Nach ambulanter Behandlung konnte einer das Krankenhaus verlassen, aber nicht ohne Blutprobe, da sein Atemalkoholtest 1,14 Promille aufwies. Der Führerschein des 57-Jährigen wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 6000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen