zur Navigation springen
Der Prignitzer

19. November 2017 | 11:44 Uhr

Prignitzer Handwerk : Meisterlicher Nachwuchs

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Innung gratulierte Robin Rösler zum Meistertitel

svz.de von
erstellt am 13.Sep.2016 | 11:00 Uhr

Als Sanitär- und Heizungsbauer zu arbeiten, das stand nach eigenen Angaben für Robin Rösler aus Pritzwalk schon früh fest. Sein Vater Ralf und Onkel Andreas führen die Rösler GbR in der Dömnitzstadt. Dass er nach erfolgreicher Gesellenprüfung, in der er sich auf Wassertechnik spezialisierte, noch höher hinaus wollte, ergab sich. Nun konnte die Innung für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik auf ihrer Versammlung dem 33-Jährigen zur erfolgreich bestandenen Meisterprüfung gratulieren. Rösler darf jetzt selbst einen Betrieb führen, Azubis ausbilden. Als Firmenchef könnte er dann auf Antrag auch der Innung beitreten. Zunächst aber will er im Betrieb von Vater und Onkel weiterarbeiten. „Vielleicht werde ich mal selbst eine Firma aufmachen oder später den Familienbetrieb übernehmen“, blickt er voraus.

Auch in seiner Freizeit läuft es bei Robin Rösler rund, da widmet er sich seiner Fußballleidenschaft als Stürmer beim FHV Pritzwalk. „Es läuft gut. Erst neulich haben wir mit 14 : 0 gegen Cumlosen gewonnen“, sagt er schmunzelnd.

Dass er entgegen vieler Altersgenossen sich für eine berufliche Zukunft in der Region entschieden hat, bereut er nicht. „Aus meiner Generation sind viele in die Großstadt gegangen. Aber ich mag Pritzwalk, die Stadt ist schön ruhig“, sagt Rösler. Er hat sich ein Haus in der Stadt gekauft, an dem noch ein bisschen Sanierungsbedarf sei, unter anderem an der Heizungsanlage. „Das mache ich natürlich alles selbst“, so Rösler.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen