Neuruppin : Mediator soll nun vermitteln

svz_plus
Windräder stehen in Söllenthin schon jetzt dicht am Ortsrand.
Foto:
Windräder stehen in Söllenthin schon jetzt dicht am Ortsrand.

Während sich die Bürgerinitiative Söllenthin enttäuscht vom Gespräch in Neuruppin zeigt, sprechen Politiker von konstruktiver Runde

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
11. April 2018, 05:00 Uhr

Der Regionalplan Freiraum und Energie wird wohl so verabschiedet, wie er im Entwurf vorliegt. Somit wird sich auch an der Planung für das Windeignungsgebiet (WEG) 21 bei Söllenthin nichts ändern. Für Andr...

Jetzt registrieren, um SVZ+ Artikel zu lesen

Mit SVZ+ bieten wir exklusiv für Sie aufbereitete Inhalte. Die Registrierung ist kostenlos und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Für unsere Abonnenten ist die Anmeldung mit bestehenden Zugangsdaten möglich. Mehr über SVZ+ erfahren Sie hier.

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

kostenlos registrieren

Passwort vergessen

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken ihnen einen Link mit weiteren Schritten!

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse kann keinem Konto zugeordnetwerden. Bitte registrieren Sie sich neu.

zurück

* Pflichtangabe

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung, um weiter svz+ Artikel lesen zu können.

Dazu fordern Sie bitte einen neuen Bestätigungs-Link an, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird.

erD anglelonpaiR euiarmrF ndu egeniEr wdri owlh os beteehia,svcrd wei re im rnwtufE trlioveg. omtSi driw sich auch an rde nPlunga rfü dsa tigiWsnggdbneiunee (WGE) 21 eib nnöltiheSl sitchn nnerd.ä Frü esadrAn laem,rP rde frü edi atBüiivtegeriirn ruz rpcedheusänGsr tim dne raina,pengollenR Verrtnetre dre eidnmGee rttuglePabn oeisw edn getnosganeteadrnadLb olgreH pucrpRhte ()DPS ndu asTmho Dsmeor (L)eikn cnah unNerupip ngaheref ,its „sti dsa brsEgine tndrncereüh dun merigelßeachn een“pdrmö, os ieens srete nSulm.ahgneetl D„as msegtea etüiggirbslenenrhvreBgaurfe umz latwnfuenrP its ieen eienr ecarF s“wnee,eg iheercbtt er. „Dei Paensuinfageshlmngtc – laos rerH uhslcKe ndu ied grloeeRitnaä – alsesn prpinlelzii kien ieneigsz Antguerm l,tgnee sad uz ernie uengnÄrd sed Plsean hfüern üdwe“r.

nsrgAa ulec,Ksh Lreeti red nuslalslngPtee der aienngRoel aintecsnumlggnsfPaeh itPgznir v,arlObehe sweti in einre mseiagmeenn slPukäresrgnere itm den atadtnndseaLnogerbeg eid üVrwfoer rücu.kz „Für ltshmeicä tWengnngibdsigueeie in edr rPangug,oilesnn os huac rfü ltleninh,Sö wrued bei edr uegcunnrUsht nie meiruargnhcef aatgilnteorekrKi nawgdent.a Drhea nnkeö mna na edr hcOstatfr lneöSlhtin ekeni eanrnde bastMßeä nsaezetn nud eside ucah ithcn lcihte rvnrede.nä Deis edrüw ide pRungalneailnog eilztthcl irdeew nabactfher ec.nahm“ onchnDe edwre dei mfghiaPnensuagtnlsce honc ailemn zwie uenPtk ne:prbrüeüf umZ inn,ee bo eid uräBttetts eds ,smtonlRai eid 1270 tegeleslttfs wur,de tweier rnheodnva sti, udn zum rnadeen die unzgnelmUig sde trsOe .nitSllheön eDi tarrnüeiietigBvi eght ovn eirne ilnuUgnzgme mit 915 Gadr tatst mti dne nseeleggeftt 108 aGdr a.us ürF sedie eüurgbprfnÜ smsüe ohcn der eskmtrtnlitupOt erhilineenmhcv eegfsttgle wne.der eesdBi osll in erd memdnenok heoWc ,oeerlgnf os euh.lKsc

oHrlge prehutRcp dnu hoTmas Dsmreo rztneuseüntt asrgAn hulcKes ieb neisen gtAennme,ru bregeßnü dei npefbÜugrrü red tgnnneean nuhtricrezehunttcalchs egan.Fr „Wir naheb hcurvtse zu nmetvrt,eli“ so roeglH p.hreutcpR Und amTsho reDsom t,rznegä sads sad svektntrikou cGrphäes fua eeni nuLgös hibranlne edr Geednmie effonh sael.s ennD ierh elngie nun wederi eid nugaefbaHtp,ua wie irsrgeeBtemrü anAj errmKa fau argcfNaeh gtäet:sbti Es osll nnu nei schrGpeä swhiznce erngneG dun rüerwBftonre des Wseignetiinuedsbegng g,nebe ibe dem ein otMaeidr mzu ztsnEia .otmmk reAnads lPmrea liwl ichs tezjt esrt tim seienn rterMisniett ,retneab veobr er chsi uz dsieme rslVhacgo ut.eßär iMt edr tlfAusenulg iense lBugbeunaapenss neötnk die Anhzal erd raengdatafnkinlW ohcn negeztrb ednwe.r

zur Startseite