zur Navigation springen

Raub in Wittenberge : Markt überfallen, Mitarbeiter gefesselt

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Großfahndung blieb bislang ohne Erfolg: Polizei sucht Zeugen

von
erstellt am 16.Mai.2014 | 19:00 Uhr

Einen Albtraum erlebten zwei Mitarbeiterinnen des Discounter im Bentwischer Weg in Wittenberge am Donnerstagabend. Ein Mann zwang sie mit vorgehaltener Waffe – die Polizei spricht von einem pistolenähnlichen Gegenstand – die Kassen zu öffnen und ihm das Geld auszuhändigen. Bevor sich der Täter mit der Beute davon machte, fesselte er die beiden Frauen. Dazu hatte der Unbekannte Kabelbinder dabei.

Der Raubüberfall ereignete sich kurz vor 20 Uhr. Zu jener Zeit leerte sich der Discounter. Die Schließzeit nahte. Es blieb nur ein Mann im Markt – der Unbekannte, der wenig später die mutmaßliche Handfeuerwaffe zog und von der 45- und von der 54-jährigen Mitarbeiterin die Einnahmen verlangte. Wie der Pressesprecher der Polizeidirektion Nord auf „Prignitzer“-Anfrage sagte, erbeutete der Täter eine Summe im vierstelligen Euro-Bereich. Nähere Angaben könne die Polizei aus ermittlungstechnischen Gründen nicht machen, auch nicht dazu, ob die gesamten Tageseinnahmen in die Hände des Räubers fielen.

Nachdem der Täter in unbekannte Richtung geflüchtet war, konnten sich die Marktmitarbeiterinnen aus eigener Kraft befreien und die Polizei verständigen. Diese leitete sofort eine Großfahndung ein, die aber ohne Erfolg blieb.

Der Räuber ist nach Beschreibung der Angestellten zirka 50 bis 60 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und von mittlerer Statur. Er spricht möglicherweise mit westdeutschem Akzent und war mit einem dunklen Blouson, einer dunklen Hose und einer dunklen Schiebermütze bekleidet. Der Räuber hatte einen schwarzen Fahrradrucksack dabei und trug Fahrradhandschuhe mit getapten Fingerspitzen. Die Polizeidirektion Nord geht deshalb davon aus, dass er möglicherweise mit einem Fahrrad unterwegs war. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Direktion und bittet um Hinweise auf den Täter unter der Telefonnummer 03876/7150.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen