Kreistagswahl 2019 : Machtverhältnisse verschoben

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 27. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
t456564jpg

Etablierte Parteien verlieren, AfD und Freie Wähler gewinnen stark.

Die Machtverhältnisse im Kreistag Prignitz ordnen sich neu. Zwar werden CDU und SPD mit jeweils neun Sitzen stärkste Kraft, aber die Verluste hinterlassen Spuren. Beide geben jeweils drei Sitze ab, beide verlieren namhafte Abgeordnete: Rainer Pickert (CDU), Hartmut Schneider und Werner Steiner (beide SPD). Wie schon bei der Europawahl und in den Stadt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite