Wittenberge : Lüneburger Bahnlinie im Fokus

svz_plus
1935: Arbeiten an der Lüneburger Bahn.
Foto:
1935: Arbeiten an der Lüneburger Bahn.

Traditionsgemeinschaft Deutsche Reichsbahn geht neues Projekt an und sucht Mitstreiter.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
13. Juni 2018, 05:00 Uhr

„Wir wohnen Motricher Straße. Als wir 1954 hergezogen sind, war noch viel von der ehemaligen Bahnlinie zu erkennen“, meldet sich Peter Nieß beim „Prignitzer“, nachdem er am Sonnabend über den vermeintlich...

Jetzt registrieren, um SVZ+ Artikel zu lesen

Mit SVZ+ bieten wir exklusiv für Sie aufbereitete Inhalte. Die Registrierung ist kostenlos und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Für unsere Abonnenten ist die Anmeldung mit bestehenden Zugangsdaten möglich. Mehr über SVZ+ erfahren Sie hier.

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

kostenlos registrieren

Passwort vergessen

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken ihnen einen Link mit weiteren Schritten!

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse kann keinem Konto zugeordnetwerden. Bitte registrieren Sie sich neu.

zurück

* Pflichtangabe

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung, um weiter svz+ Artikel lesen zu können.

Dazu fordern Sie bitte einen neuen Bestätigungs-Link an, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird.

iW„r nhonew Mcheirotr raSe.ßt lAs rwi 9514 rehenggzeo ni,sd wra ochn liev von dre laegenmeih ihBlanien zu k“enn,neer mdtele ihsc Peert Niße bmie enig„P“rrtzi, ecahnmd re ma nnadnSebo über edn eevcennitrhmli ahhofnB nvo rbLgendine gseenel ,tah rde nie rieen ,raw chua wenn ielev euLet asd euteh ohcn ueabg.ln 04 Jreha awr ßiNe .rLkhfeüro Da„ nrsrtieeesit anm ichs cdoh ürf ell,sa wsa imt der Bahn .gnshmeaätmuzn Und dauz heöegr acuh ied üeengrburL hn,“aB stag .eißN rE hta nesgiei na nralgteeUn amn.eramegetsnuzg azDu rthegö ahuc ied iuntgbhlAc insee hosrchisntie lsia,Gpnels btiesftrceh mit „Bf. tctteWseeB“igbe/nw.irhn

ctwsnheiB agl ein na enier aeBlnihni dnu ngLeebndir aetth ossitrhihc nieeswer kneine nohBfah im ilhömkemenrch inn:S sWa tah se itm red ictnesnechh neZinguhc eds lGessplani afu sch?i

oaMri mziStibkre, iste hneaJr insvinet tim eWrnettebgri acnbhhsngsciethEeie tes,bsfa kann ure.älfkna Es nelhtad sich bei dre icnZenhug ceeslhnnacuighi um den enlspaGil frü end tn,henMiihsaebrbobif dre Eden esd .2 kisgtelrWe in enngdirLbe tbaegu wuer,d wile odtr asd sadaml honc das ni laelr Eeli egtelver srsnUiegfmaluhg des nigeWtetrbre Bhnafohs na die ueegrürnbL Bnah dtene,e läterrk riimkSt.ezb eDi gcsuiOeznbnther inecsBwht sttta neLbdiegrn ies idnar tgüneedrb, sa„sd cshi edi hnalegaaBn isthätlccha in edr maGreugnk htnwceisB .nbdae“f huAc dsa sti ein kcSüt uas edr itioeHsr dre berrnuüegL ahn.B iDe animifgcTtashdnerioets uDeechts aisnRe,cbhh ender eänFd eib Maoir ietimSzkbr nazlu,esefnaumm tah ihsc sal ätcssneh gsroße ktoePrj r,nogmomeevn die schGehecit dserei haeniBinl urti.bnaafezeu „saD baneh wir aAnfng esd resaJh rnheos,epcb als wir dei meThne frü sisdee Jhar seeggtflte h“eb.na sE ise ja hitnc o,s assd se nhtci ibesrte neie ieheR von Bnüerhc berü die nnhieiBla e,bge dneer Bau 1807 b.ngean ztrbkiSemi tnnen lsa iseiBple die ovm rVaegl Reridnah onhT renheegegabeuns liTet nVo„ eerbteniWgt anch ztimDö, tcneGhsiehc renie tnhoebenunrrce enBlh“iian dun „Dei iEsbnnahe nsiwzech iD,ztmö hLte,büne utsguLwilds ndu .“eeettWnrgbi Ahcu der rierPzntgi tmeHeivnriae etgneb,Write udn ad amelicßghb mSiekbztr,i habe 1969 ohncs uzr ünLrurebeg hanB r.ziupetbil riW„ ollwen sad edrhnonaev esinWs ndu atariMle geen,mrsmtunzaa aDent ndu etFkan g,nachieble veuelltene elrheF gnt,iel ffehon fau eiewter liatDes urz eneasB,khrct eid tzjte cohn chint eakbntn ds,in“ krelätr aMroi i.embztikrS asD anzeG olsl in ienre afsnedumsne kliuiobtnaP n.üdnme

 

 

 

zur Startseite