Prignitzer Kirchen : Lösung bei Corona: Offene Kirchen und Online-Predigt

von 21. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Hoffnung zum Mitnehmen: Eva-Maria Menard hängt Psalme vor der Jacobi-Kirche auf.
Hoffnung zum Mitnehmen: Eva-Maria Menard hängt Psalme vor der Jacobi-Kirche auf.

Der Kirchenkreis Prignitz setzt die Gottesdienste aus. Beistand und Seelsorge gibt’s am Telefon, online und mit kleinen Steinen zum Hoffnung hamstern

Die Kirche in der Prignitz bleibt offen, nicht alle aber viele. So viel steht zum Ende der Woche fest. Am Montagabend hatte Kanzlerin Angela Merkel verkündet: Zusammenkünfte in Kirchen und anderen Glaubensgemeinschaften seien verboten. Eva-Maria Menard, Superintendentin des Kirchenkreises Prignitz, beschreibt es als Vollbremsung eines ständig befeuerte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite