zur Navigation springen

Leichtathleten und Kegler räumen bei Umfrage ab

vom

svz.de von
erstellt am 24.Feb.2013 | 07:24 Uhr

Wittenberge | Langstreckenläufer Jörg Schulze (Sportler), Leichtathletik-Nachwuchshoffnung Charlotte Völzer, die Rock`n`Roller Tabea und Jonas Gagelmann (Nachwuchsmannschaft), die Bundesliga-Kegler vom SVL Seedorf (Mannschaft) und der Pritzwalker Funktionär Rupert Böhm sind die Gewinner der 20. Umfrage nach den Prignitzer Sportlern des Jahres 2012. Die Ehrung der Gewinner und Platzierten fand im Rahmen des KSB-Mitgliederversammlung am Sonnabend in der Alten Ölmühle Wittenberge statt.

Eine Gala zu Ehren der verdienten Sportler, wie in den Vorjahren praktiziert, wurde aufgrund "der mangelnden Beteiligung bei der Aufstellung der Nominierten in den einzelnen Kategorien und finanzieller Fragen", wie es KSB-Vorsitzende Birka Eschrich formulierte, im Vorfeld abgesagt.

Rund 2000 Leser gaben beim "Prignitzer" und der MAZ ihr Votum ab. Das Resultat einer vom Kreissportbund (KSB) Prignitz ausgewählten Jury kam hinzu. Beide Ergebnisse zusammen bestimmten dann die Sieger und Platzierten 2012. Leider konnten nicht alle nominierten Sportler aufgrund von zeitgleich stattfindenden Wettkämpfen an der Ehrung teilnehmen. Unter den gegebenen Umständen sollten die Veranstalter mit der von Andreas Fester solide moderierten Feier durchaus zufrieden sein, auch wenn bei der Vorstellung der Kandidaten mal ein falsches Bild eingeblendet oder sportliche Erfolge vergessen wurden zu erwähnen.

Ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen, ist für die Turniertänzer Tabea und Jonas Gagelmann nichts Neues. Aber bei der Umfrage zu den Prignitzer Sportlern des Jahres schon. Nach vier dritten Plätzen (2007 - 2009, 2011) und Platz zwei mit dem Team des Wittenberger Tanzzentrums (2010) landeten die beiden Junioren Vizeweltmeister, deutsche Meister, Nordcup-Gewinner und Landesmeister diesmal ganz vorn in der Gunst der Leser (667 Stimmen) sowie der Jury und verwiesen die C-Juniorenkicker des Pritz walker FHV und die männliche Jugend B des Prignitzer Keglerverbandes mit großem Vorsprung auf die weiteren Plätze. "Nach den Ergebnissen bei den Wahlen in den letzten Jahren haben wir gehofft, diesmal zu gewinnen. Wir haben im vergangenen Jahr ja auch viel erreicht", freute sich Jonas, dem "Prignitzer"-Redaktionsleiter Hanno Taufenbach den Siegerpokal überreichte. "Der Vize-Weltmeistertitel war sicher unser größter Erfolg, aber der DM-Titel ist auch viel wert." Das Geschwisterpaar weiß aber auch, dass ihre zahlreichen Siege nicht ohne Sybille Rösel möglich wären. "Unsere Trainerin hat einen Riesenanteil an unseren Erfolgen", sind sich Jonas und Tabea einig.

Leichtathlet Jörg Schulze vom Lauftreff Bentwischer Wald / ESV Wittenberge war überrascht von seinem Erfolg in der Kategorie Sportler. Er hatte den am Ende zweitplatzierten Seedorfer Kegler Frank Wilke eher als Favoriten gesehen. "Deshalb freue ich mich umso mehr ganz vorn gelandet zu sein", so der 46-Jährige aus dem Wittenberger Ortsteil Lindenberg, der im vergangenen Jahr unter anderem den Brandenburger Landescup der Läufer gewann und mehrere Kreisrekorde aufstellte. "Ich habe dafür aber auch hart trainiert", so der dreifacher Familienvater, der in Vorbereitung auf kommende Aufgaben derzeit wöchentlich rund 100 Kilometer absolviert.

Auch für Rupert Böhm , Vereinsvorsitzender des Pritzwalker Lauftreffs 04 und Organisator zahlreicher Laufveranstaltung, kam das Umfrageergebnis in der Kategorie Trainer/Übungsleiter/Funktionär etwas überraschend. "Eigentlich hab ich nicht mit dem Sieg gerechnet. Für mich war schon die Nominierung eine Überraschung. Es freut mich aber, dass meine Arbeit auf diese Weise belohnt wird", so Böhm stolz.

Bei den Mannschaften hatten die Kegler vom Deutschen Vizemeister aus Seedorf die Nase aufgrund der hohen Jury-Wertung gegenüber den, von den Lesern favorisierten, Kickern der Lebenshilfe Prignitz vorn. Den dritten Umfrage-Sieg der Leichtathleten machte Charlotte Völzer vom SSV Einheit Perleberg perfekt. Die Zwölfjährige ließ Bohlekegler Nico Kanthak und Judoka Angelina Seibelt vom Pritzwalker SV hinter sich.

"Heute und hier teilen wir mit, dass es im nächsten Jahr wieder eine Gala geben wird", teilte Birka Eschrich den Anwesenden mit. Diese soll dann - und in den Folgejahren - im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge stattfinden.


Ergebnisse Prignitzer Sportlerwahl 2012

Sportler
Punkte Gremium  /  Stimmen Umfrage  / Gewichtete Punkte
1. Jörg Schulze - Leichtathletik - LT Bentwischer Wald / ESV 66,60 / 633 / 1124,98
2. Frank Wilke - Kegeln - SVL Seedorf 78,40 / 540 / 1119,15
3. Günter Stübing - Reiten - RV Kunow 54,40 / 300 /  701,86

Mannschaft
1. Kegelmannschaft SVL Seedorf 1919 I 87,60 / 389 / 844,05
2. Fußball-Mannschaft Lebenshilfe Prignitz 47,20 / 586 / 831,19
3. Volleyball-Mixedteam VfV 68 Pritzwalk 62,40 / 326 / 650,14
4. Tischtennismannschaft Pritzwalker SV   66,80 / 247 / 594,00

Nachwuchssportler
1. Charlotte Völzer - Leichtathletik - SSV Einheit Perleberg 77,20 / 506 / 848,32
2. Nico Kanthak - Kegeln - SG Traktor Perleberg 77,60 / 324 / 668,09
3. Angelina Seibelt - Judo - Pritzwalker SV 1911 65,00 / 313 / 601,22
4. Pieter-Marvin Wolf - Fußball - Pritzwalker FHV 03 61,00 / 288 / 558,48
5. Julia Ehrhorn - Reiten - RFV Uenze   57,00 / 135 / 387,75
6. Stine Steinhäuser - Handball - HC Pritzwalk 40,40 / 111 / 290,14

Nachwuchsmannschaft
1. Tabea & Jonas Gagelmann  RocknRoll Tanzcent. Wittenberge 89,80 / 667 / 1113,38
2. C-Junioren Fußball Pritzwalker FHV 03 60,60 / 424 /  725,23
3. Männliche Jugend B Prignitzer Kegelverband 69,20 / 215 /  558,98
4. A-Junioren Fußball FSV Veritas Wittenberge/Breese 69,20 / 172 /  515,98
5. Weibliche D-Jugend Handball HC Pritzwalk 54,20 / 227 /  496,42

Trainer – Übungsleiter – Funktionär
1. Rupert Böhm - Pritzwalker Lauftreff 04   70,80 / 520 / 898,60
2. Michael Wundrack - Prignitzer Keglerverband 79,60 / 383 / 808,66
3. Roland Feix - SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde 61,20 / 283 / 610,27
4. Hartmut Philipp - Schach - Gymnasium/Lok Pritzwalk 61,80 / 276 / 606,47


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen