Wittenberge : Lehrstellen und Jobs sind im Angebot

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von
25. Januar 2019, 05:00 Uhr

Ausbildung, Praktikum, Arbeitsstelle. Alles ist auf dem Karrieretag in Wittenberge im Angebot. 58 Aussteller werden sich am 16. Februar im Oberstufenzentrum (OSZ) präsentieren. Zeitgleich veranstaltet die Schule einen Tag der offenen Tür. „Platzmäßig sind unsere Kapazitäten erschöpft, alle drei Etagen werden benötigt“, sagt Lehrerin Astrid Dahse.

Wie in den Vorjahren richtet sich das Angebot an Arbeitssuchende, an künftige Azubis und auch an Migranten, sagt Corina Sixt-Röppnack, Koordinatorin Prignitzer Netzwerk Schule-Wirtschaft. Im Gegensatz zu anderen großen Messen wie der Go! werden aber keine Hochschulen vertreten sein. Ausnahme ist die TH Brandenburg. Studienmöglichkeiten werden dennoch vorgestellt, Schwerpunkt ist das Duale Studium in Zusammenarbeit mit hiesigen Betrieben.

Es besteht die Möglichkeit zu kostenlosen Bewerbungsfotos und zu einem Check der Bewerbungsmappen. Das übernehmen Mitglieder der Wirtschaftsjunioren. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig, aber die Unterlagen sollten vollständig mitgebracht werden und wer ein Foto wünscht, sollte entsprechend angezogen sein. Diese Angebote richten sich auch an Arbeitslose. Das kann umso wichtiger sein, da mehrere Firmen im Vorfeld signalisiert haben, offene Arbeitsstellen anzubieten.

Das Oberstufenzentrum verweist auf seine fünf Bildungsgänge, darunter unter anderem die Ausbildung im Wirtschafts- und Verwaltungswesen oder in Sozialpädagogik und in Heilberufen. Lehrkabinette wie für die Ausbildung zum KfZ-Techniker, Friseur oder das Elektrokabinett sind geöffnet. Das sei anschaulicher als ein Flyer, Lehrer erläutern gerne Unterrichtsinhalte.

Eine Besonderheit am OSZ ist die Landwirtschaftsausbildung. Neben der Fachhochschulreife ist auch ein Duales Studium möglich. Dazu arbeitet das OSZ mit den Hochschulen in Neubrandenburg und Eberswalde zusammen. Dieses Angebot sei einmalig in Brandenburg, versichert Schulleiter Jan Meyerhoff. In der Elektrotechnik ist neben der Fachhochschulreife ebenfalls ein Duales Studium möglich.

Der Karrieretag findet von 10 bis 13 Uhr statt.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen