Azubis haben das sagen : Lehrlinge übernehmen Chefposten

Zora Peters (l.) fungierte am Sonntag als Barchefin. Die junge Frau aus Kuhbier absolviert – ebenso wie Nassira Niemann (r.) aus Bad Wilsnack – eine Ausbildung zur Restaurantfachfrau. Fotos: Birgit Hamann
Zora Peters (l.) fungierte am Sonntag als Barchefin. Die junge Frau aus Kuhbier absolviert – ebenso wie Nassira Niemann (r.) aus Bad Wilsnack – eine Ausbildung zur Restaurantfachfrau. Fotos: Birgit Hamann

Azubi-Tag des Hotels „ambiente“ musste wegen Personalmangels zwei Jahre pausieren und erfuhr jetzt eine erfolgreiche Neuauflage

von
18. März 2014, 12:00 Uhr

Dass es inzwischen vielfach mehr Lehrstellen als Bewerber gibt, davon kann auch das Bad Wilsnacker Hotel „ambiente“ ein Lied singen. Zwei Jahre lang pausierte der Azubi-Tag, der hier immer auch mit einem Tag der offenen Tür gekoppelt war, aufgrund von Lehrlingsmangel. Umso mehr freut sich Hoteldirektorin Marlen Lemke, die das Haus seit knapp zweieinhalb Jahren leitet, dass die beliebte Tradition am Sonntag wieder aufleben konnte. „Momentan haben wir hier zehn Auszubildende im Restaurant- und Hotelfach, als Köche sowie eine angehende Kosmetikerin“, zählt sie auf.

Der Nachwuchs übernahm vorgestern in allen Abteilungen des Hotels die leitenden Funktionen. So übergab Marlen Lemke morgens den Schlüssel an die Chefin für einen Tag, Tabea Henke. Die junge Güstrowerin befindet sich im ersten Jahr der Ausbildung zur Hotelfachfrau, zog für die Lehre in die Kurstadt.

Marlen Lemke lobte nicht nur ihre „Vertretung“, sondern auch die anderen beteiligten Azubis. „Es ist schon eine Herausforderung, eine solche Veranstaltung zu planen und dann auch durchzuziehen. Es gab im Vorfeld regelmäßige Meetings, Ideen wurden gesammelt und es wurde darauf geachtet, dass sich alle gleichermaßen engagieren.“ Verantwortung übernehmen, selbstständig arbeiten, das soll für die Lehrlinge beim Azubi-Tag herumkommen. Außerdem diene der Tag auch immer dazu, neue Lehrlinge zu gewinnen, verdeutlicht Marlen Lemke die Hintergründe.

Als Restaurantleiterin fungierte am Sonntag Nassira Niemann, als Barchefin Zora Peters, als Leiterin der Beauty-Abteilung Bettina Koch und als Küchenchef Steven Fleher. Michael Wolfram leitet der Geschicke in der Hotelküche seit Mitte Dezember vergangenen Jahres. Am Sonntag verrichtete er vorübergehend Arbeiten, die sonst eher anderen Mitarbeitern – und eben Lehrlingen – vorbehalten sind, nahm’s mit einem Schmunzeln.

Bereits ab 15 Uhr tauschte er die Rollen wieder rigoros, denn da liefen vorgestern die unmittelbaren Vorbereitungen für den ersten Restauranttester-Abend im Hotel „ambiente“ an, der um 18 Uhr an den Start ging. „Wir erwarten rund 35 Stammgäste aus der Region. Sie testen – wie es der Name schon sagt – unsere neue Restaurantkarte. Kritische Hinweise sind dabei unbedingt erwünscht“, skizziert Marlen Lemke die neue Aktion des „ambiente“, die ab sofort zweimal im Jahr stattfinden soll.

Zuvor jedoch nutzten am Sonntag viele Besucher die Gelegenheit, hinter die Kulissen des Hotelalltags zu schauen, erlebten ab 11 Uhr das Showkochen im Restaurant und am Nachmittag die Cocktailschule. Eine weitere Auflage des Azubi-Tages mit Tag der offenen Tür soll es im kommenden Jahr auf jeden Fall geben, ist sich Marlen Lemke sicher.

Woher übrigens 2013 der gute Zulauf an Lehrlingen kam, kann sie nicht 100-prozentig deuten. „Wir sind, wie viele andere auch, immer am Ball bei der Nachwuchswerbung. Manchmal passt es eben einfach. Wir hatten viele gute Bewerber für die offenen Lehrstellen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen