zur Navigation springen

zukunftstag : Lehrer und Journalist – für einen Tag

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Stippvisite auf dem Zukunftstag in der Redaktion und der Waldschule Breese

von
erstellt am 28.Apr.2016 | 18:43 Uhr

Gestern war Zukunftstag. Mädchen und Jungen durften in die Arbeitswelt hinein schnuppern, Berufe austesten. Ist das was für mich oder nicht? Unter den zahlreich teilnehmenden Betrieben waren auch die Schule in Breese und unserer Wittenberger Redaktion. Ein Bericht unserer Praktikantin Sophie Militzer.

Was macht ein Lehrer den ganzen Tag? Das wollten Mathes Steyer (13), Corven Tiedemann (14) und Max Tham (13) wissen. Sie absolvierten ihren Zukunftstag in der Waldschule in Breese. „Wir helfen den Kindern bei ihren Aufgaben und versuchen ihre Fragen zum Unterricht zusammen mit der Lehrerin zu beantworten“, sagte Max Tham.

Auch die Grundschüler waren neugierig und stellten den Wittenberger Gymnasiasten Fragen. „Sie wollten wissen, ob ich Fußball spiele und ob ich verliebt bin“, erzählte Corven lächelnd. Am Nachmittag ging es für Mathes und die Viertklässler noch nach Perleberg. „Die Kinder bereiten sich auf die anstehende Fahrradprüfung vor“, erklärte Mathes. Er und seine Mitschüler können sich vorstellen, Grundschullehrer zu werden.

Journalistin? Das fragte ich mich und bewarb mich beim „Prignitzer“. Erfolgreich. Ich habe Fragen zur täglichen Zeitungsproduktion gestellt und viel darüber erfahren. Eine Redakteurin habe ich zu einem Termin begleiten dürfen. Anschließend musste ich selbst recherchieren, fotografieren und diesen Artikel schreiben. Es hat Spaß gemacht und vielleicht werde ich mich erneut um ein Praktikum bei der Zeitung bewerben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen