Prignitz : Kreistag macht Überstunden

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von
18. Dezember 2018, 08:37 Uhr

Der vom Kreistag gefasste Beschluss über die Einteilung der Wahlkreise zur Kommunalwahl ist nicht rechtssicher. Das hat eine Prüfung durch das Rechtsamt des Kreises ergeben, teilte dieser gestern Nachmittag mit. Deshalb wurde eine Sondersitzung des Kreistages einberufen. Kommenden Donnerstag, 17 Uhr müssen die Abgeordneten erneut abstimmen. Nach Recherchen unserer Zeitung hatte Thomas Schlaffke (AfD) Widerspruch eingelegt. Noch während der Sitzung hatten mehrere Abgeordnete die Rechtmäßigkeit des Beschlusses angezweifelt. Bis zum 21. Dezember müssen die Wahlkreise feststehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen