Gastronom hat Wittenberge verlassen : Kranhaus-Koch wagt Neustart

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 17. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Neustart in Schwerin: Küchenchef Mika Drouin und Natascha Lepiarz.
1 von 2
Neustart in Schwerin: Küchenchef Mika Drouin und Natascha Lepiarz.

Mika Drouin hat Wittenberge verlassen und plant ein neues Spitzenrestaurant in Schwerin.

Die Türen am Kranhaus in Wittenberge sind verschlossen. Der letzte Pächter und Küchenchef hat seine Ankündigung wahr gemacht: Mika Drouin hat die Stadt verlassen. Er wagt einen Neuanfang in Schwerin. Die Landeshauptstadt soll um einen Tempel für Feinschmecker reicher werden. Zusammen mit seiner Lebenspartnerin Natascha Lepiarz will er im Domhof direkt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite