zur Navigation springen

Kleiderkammern : Kleiderständer ohne Kleidung

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Tafel bittet um Spenden: Der Winter kommt, in den Regalen derzeit aber nur sehr übersichtliche Angebote

von
erstellt am 20.Okt.2015 | 12:00 Uhr

Ramona Bruck hebt etwas ratlos die Schultern. „Wenn jemand nach Kinderhosen in der Größe 116 oder 122 fragt, dann kann ich gerade noch ein Exemplar anbieten. Und das sind eigentlich auch mehr Sommersachen“, sagt sie. Ramona Bruck ist im Ehrenamt bei der Wittenberger Tafel engagiert, kümmert sich dort um die Kleiderkammer. „Die Situation ist alles andere als rosig. Wir gehen in den Winter. Die Leute fragen nach wärmeren Sachen und wir haben sehr wenig, was wir anbieten können“, sagt Buck. Anette Riehl, die im Ehrenamt die Wittenberger Tafel leitet, die zum Sozialen Aktionsbündnis Prignitz (SAB) gehört, fügt an: „Das, was die Leute an Herbst- und Winterbekleidung spenden, geht auch sofort wieder ’raus.“ Einen gewissen Bestand, über den die Kleiderkammer in den Vorjahren verfügte, gebe es derzeit nicht. Die Regale und die Kleiderständer sind fast leer. „Und die Nachfrage steigt“, fügen die beiden Frauen an. Kein Wunder, auch in Wittenberge sind Flüchtlingsfamilien angekommen. „Die meisten hatten nur leichte Sachen am Körper. Damit kommen sie nicht über den Winter“, sagt Anette Riehl.

In der Wittenberger Tafel können Menschen – unabhängig von ihrer Nationalität – Kleidung, Wäsche und auch Spielzeug erwerben, wenn sie offiziell als bedürftig gelten, erklärt Riehl. Die Menschen müssen sich dazu bei der Tafel registrieren lassen.

„Um helfen zu können, sind wir auf Spenden angewiesen“, sagt die Vorsitzende des SAB-Vereins, Marlies Müller. Das gelte für Bekleidung und ebenso für Lebensmittel. Der SAB unterhält in Wittenberge und Pritzwalk Kleiderkammern vor. „Wir sammeln aber auch in Perleberg Spenden. Einiges vergeben wir in Perleberg, anderes verteilen wir auch nach Wittenberge“, so Müller. Die Vereinsvorsitzende bittet die Bürger um Unterstützung. Neben wärmender Bekleidung werden auch Handtücher, Bettwäsche, Kinderunterwäsche und Spielzeug benötigt. Dass die Spenden sich in einem guten Zustand befinden, sei dabei wohl selbstverständlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen