evangelischer Kirchenkreis Prignitz : „Kirchenasyl ist kein Urlaub“

23-76616880_23-77885790_1457459114.JPG von 18. März 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
„Keiner wird unter dem Altar versteckt“, sagt Superintendentin Eva-Maria Menard. Das Thema Kirchenasyl ist ein sensibles, weiß Pfarrer Johannes Kölbel.
„Keiner wird unter dem Altar versteckt“, sagt Superintendentin Eva-Maria Menard. Das Thema Kirchenasyl ist ein sensibles, weiß Pfarrer Johannes Kölbel.

Im Interview sprechen Superintendentin Eva-Maria Menard und Pfarrer Johannes Kölbel über das hohe Gut des Kirchenschutzes

Bevor jemand tatsächlich abgeschoben wird, hat er als letztes die Möglichkeit Kirchenasyl zu beantragen. Derzeit gibt es in der Prignitz einen Fall, wie Pfarrer Johannes Kölbel, Beauftragter für Migration und Integration im evangelischen Kirchenkreis, u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite