Wittenberge : Kinder können feucht-fröhlich ins neue Jahr feiern

Hatten Spaß im vergangenen Jahr auf der Schwimmhallenparty: Kira, Tamara und Sina.
Hatten Spaß im vergangenen Jahr auf der Schwimmhallenparty: Kira, Tamara und Sina.

Filme schauen, Computerspiele zocken, basteln und natürlich im Wasser toben. All das ohne, dass die Eltern dabei sind.

23-91503232_23-96467220_1522165864.JPG von
06. Dezember 2018, 09:31 Uhr

Zwar ist Silvester noch rund drei Wochen hin, aber dennoch können Eltern ihre Kinder für ein volles Unterhaltungsprogramm am Jahreswechselabend anmelden.

Die Prignitzer Badewelt veranstaltet auch in diesem Jahr eine Kindersilvesterparty. „Wir bieten ein Rundumsorglospaket für Eltern, die selber ins neue Jahr feiern wollen, vielleicht eine Tanzveranstaltung besuchen möchten“, sagt Geschäftsführer Christian Maasch gegenüber dem „Prignitzer“.

Zum wiederholten Male bieten er und sein Team ein Programm für die sechs bis 14-jährigen Kinder. „Es gibt Filme, Bastelmöglichkeiten und jede Menge Badespaß“, erklärt er. Dazu gehört eine Übernachtungsparty. Mit einem kleinen Feuerwerk wird das Jahr 2019 begrüßt.

Genauere Informationen zu der Silvesterparty und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es in der Prignitzer Badewelt. Entweder persönlich, An der Schwimmhalle 5b in Wittenberge, telefonisch oder 03877/403515 oder per Mail unter info@badewelt-wittenberge.de

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen