Tochter legt Einspruch ein : Keine Loriot-Skulptur vor Pritzwalker Hotel

dpa_1491a000667d8934
Foto:

von
16. Juni 2016, 20:55 Uhr

Die geplante Aufstellung einer Skulptur des Humoristen Loriot (1923-2011) vor dem Hotel Falkenhagen in Pritzwalk ist geplatzt. Tochter Susanne von Bülow habe als Nachlassverwalterin über Anwälte Einspruch eingelegt, bestätigte der Geschäftsführer des Hotels, Gerhard Plack, gestern. „Es ist schade, aber wenn es nicht sein soll. Mir wurden rechtliche Schritte in Aussicht gestellt und ich bin kein Mensch, der Streit sucht“, sagte Plack. Daher werde die 2,30 Meter hohe Skulptur des Künstlers Udo Jahn von Ziorjen (Foto) nicht vor dem Hotel aufgestellt, sagte Plack. In seinem Haus gebe es bereits andere Werke des Künstlers, der als Autodidakt in Brandenburg/Havel arbeitet. „Die Gäste sollen sich wohlfühlen und dazu gehört auch Kunst“, so der Hotel-Geschäftsführer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen