Demonstrationen gegen Eindämmungsverordnung : Katz und Maus in Wittenberge

von 17. November 2020, 15:26 Uhr

svz+ Logo
Geistreicher Protest bleibt an diesem Abend die Ausnahme. Am Rande des Protestzugs liest ein Wittenberger aus George Orwells „1984“.
Geistreicher Protest bleibt an diesem Abend die Ausnahme. Am Rande des Protestzugs liest ein Wittenberger aus George Orwells „1984“.

Am Montagabend verläuft sich der Protest gegen die Corona-Maßnahmen in Kleingruppen / Der Stadt fehlt ein Ansprechpartner

Erneut zeigte die Polizei am Montagabend mit etwa zehn Fahrzeugen und unter Einsatzleitung des Prignitzer Polizeichefs Dieter Umlauf Präsenz am Wittenberger Rathaus. Denn erneut fanden sich dort Bürger ein, um gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu protestieren. Diesmal waren es etwa 70 Personen. Es blieb wieder friedlich. Allerdings entwi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite